Wie kann man Soya und Soyaöl in canin royal hypoallergenic medium callories benutzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Royal Canin macht lauter solchen Unsinn.

Royal Canin setzt auch seine Hundefutter villinilli zusammen ohne Sinn und ohne Plan.

In fast allen Produkten der Firma ist über 50 % Getreide enthalten, weshalb es alleine deswegen schon kein Hundefutter ist. Dann ist da ein Lockstoff drauf, damit die Hunde das wie gierig fressen.

Niemals würde ich dieses Futter füttern - sie haben einen riesigen Markt angesprochen, indem sie für jede Hunderasse ein eigenes Futter herstellen - für jede noch so kleine Krankheit, für jedes Alter.

Völliger Quatsch meine ich. Jeder Hund braucht Fleisch und evtl. noch bisschen Obst und Gemüse - jeder. Es macht also keinen Sinn nach Royal Canin zu gucken.

Ich hab dir in deiner anderen Frage gute Futtermöglichkeiten für deinen Hund genannt.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allergien entstehen gegen Proteine, die häufigste ist die gegen Rindfleisch, bei Katzen macht das sogar 80% aller Allergien aus. 

Die Allergiefutter von RC und Hills haben Stoffe drin, gegen die es selten Allergien gibt (und Allergien gegen Getreide Sind entgegen landläufiger Meinung eher selten) und außerdem verändern Sie die Struktur, indem sie die Proteine hydrolysieren, d.h. Stark verkleinern. So klein, dass ihre allergene Wirkung verloren geht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?