Wie kann man solche Familien nennen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Gute Frage. Oft wird ja "Sozial schwach" gesagt und daher kommt dann der Begriff Asozial, nochmals abgewandelt in Asi (oder Assi). Das ist natürlich völliger Unsinn, denn eine schlechte finanzielle Situation hat ja nichts mit sozial oder nicht sozial zu tun.

Wenn ich eine Familie beschreiben müsste die Hartz4 bezieht, würde ich sagen/schreiben: Finanziell schlecht gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Familie, die in prekären Verhältnissen lebt bzw. leben muss. Du kannst das Wort „prekär“ auch mit folgenden Synonymen auswechseln: schwierig, peinlich, unangenehm, unerfreulich, heikel, kritisch, problematisch, verfänglich, kompliziert, leidig, unerquicklich, delikat, diffizil, neuralgisch: http://synonyme.woxikon.de/synonyme/prek%C3%A4r.php 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen beziehen in erster Linie ALG1 oder 2, weil sie keine Arbeit haben, also Arbeit suchend sind (außer der "Aufstocker"). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finanziell schwach, sozial schwach wäre, wenn sie zusätzlich Assis wären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich verarmt, ohne wenn und aber.
Oder gewöhnlich HartzIV Opfer.

Dass HartzIV abwertend angesehen wird liegt an der Ideologie mit der Urheber SPD/Grüne dieses Gesetz publik gemacht haben:
"HartzIV Empfänger sind faul, rauchend, saufend und bildungsfern" O-Ton Ex-Wirtschfatsminister Clement (SPD).

Dankesschreiben sind daher zu richten an SPD und Grüne, und Frau Kanzlerin Merkel (CDU) nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn diese Leute lieber Hartz 4 beziehen, statt zu arbeiten, dann sind es für mich Schmarotzer.

Bemüht sich aber jemand um Arbeit und ist auf Hartz 4 angewiesen, um wenigstens ein Minimum zum Leben zu haben, dann sind es für mich Menschen, die am Existenzminimum leben...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Onkel sprach von "unterprivilegierten" Familien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sozialhilfeempfänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piobar
08.06.2016, 23:25

mit Sozialschwäche hat das nichts zu tun.

0

"Finanziell schlechtergestellt" oder einfach "arm".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum willst du sie dann beschreiben, dazu hast du kein Recht, diese Familie zu betiteln auf ihre Finanzielle Lebensweise 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minticious
09.06.2016, 10:13

Ich habe dazu kein Recht? lol. Ich möchte etwas auf die Beine stellen, und solchen Familien ebenso ermöglichen, dass sie dran teilnehmen. Und in einem Text über mein Projekt will ich diese Ermäßigung für diese Familien erwähnen!

0

Was möchtest Du wissen?