Wie kann man solch eine ausgeprägte Fantasie haben, und beispielsweise Werke wie "Faust" schreiben?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Zum Teil bestimmt aus seiner persönlichen Lebensgeschichte, Goethe war ja auch ein herausragender Forscher. In seinen Werken ist viel Fantasie, aber sicherlich verarbeitet er auch seine persönlichen Gedanken und Eindrücke von seiner Umwelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nicht unbedingt was mit Fantasie zu tun. Man nimmt das, was vor einem liegt, oder Erzählungen und formt es um, zu einer neuen Idee. Wenn man in einer Zeit lebt, wo sich viele dem Geist verpflichtet sehen und Gott abschwören, was wäre besser als Buchidde, außer einem Wissenschaftler, der alles weiß und Gott abschwört, um dass zu wissen, was er nicht wissen darf und dabei in die Hölle wandert?

Genauso Shakespeares Romeo and Juliet: nach der Sage von Pyramus und Thisbe, sowie einem wirklichen Konflikt zu seiner Zeit, zwischen zwei Adelsfamilien.

Ein guter Autor erfindet Geschichten, ein wirkliches Genie nimmt, das, was er hat und verwandelt Bekanntes in ein neues Meisterwerk. Die meisten Klassiker haben es nicht anders gemacht. Etwas schon bekannte genommen und ein Meisterwerk daaraus geschrieben, ohne es groß zu verändern. Allzu viel Fantasiewar da nicht im Spiel, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht alleine eine Sache der Fantasie, dazu gehörte viel Allgemeinwissen und schriftstellerische Fähigkeit, nebst einem ausgebildetem Sprachreichtum. Meines Wissens wurden über 20000 Wörter in Faust verwendet, während man in der Alltagssprache nicht über 3000 verschiedene Wörter hinauskommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwischen genie und wahnsinn ist nur ein schmaler grat;) die meisten leute sind eben einfach zu "normal"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VamSteffipir
25.06.2011, 21:16

den Spruch könnte man sich zum lebensmoto machen ^^

0

Der Faust war ja zu Goethes Zeiten schon ein bekanntes Stück Erzählung. Er hat es "lediglich" zu einem Meisterwerk gemacht.

Wie so etwas geht? Ein wacher Geist und offene Augen kombiniert mit Kreativität und Tatendrang, würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja. zuerst mal war ghoethe ein genie. einfach klüger als die anderen. aber grundsätzlich ist es so das ''damals'' genies viel mehr raum hatten sich zu entfalten. da wurde man nicht abgelenkt und blöd gemacht von werbung, medien, fernsehen, lärm etc..heute sind die menschen einfach blöder als früher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von exarchia
22.06.2011, 00:16

Naja, aber dann würde es heute keine Genies mehr geben, und die gibt es noch ;)

0
Kommentar von Callavera
22.06.2011, 00:23

Viel mehr Raum? Das scheint mir eine etwas naive Vorstellung zu sein in Zeiten von Absoluter Monarchie, strenger Zensur und von dogmatischen Kirchen. Es mag zwar kein Fernsehen gegeben haben aber Ablenkung hatten die Menschen genug durch die täglichen Sorgen des Alltags. Ob Goethe wirklich klüger war als seine Zeitgenossen sei einmal dahingestellt, zumindestens war er viel belesener und weit gereister als viele andere, was ihm eine großen Vorteil verschafft haben muss.

0

Das Schreiben über Faust begann ja nicht mit Goethe. - Goethe hat den Faust-Stoff bzw. die Faust-Sage aufgegriffen und ein eigenes neues Werk geschaffen. Damit hat Goethe zweifellos einen Höhepunkt erreicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fantasie hatte Goethes "Faust" nicht viel zu tun, sondern mit schriftstellerischer Fähigkeit. Der Fausstoff existierte nämlich schon viel länger im deutschen Sprachraum und wurde nicht von Goethe erfunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine wirklich gute Frage. Dafür ein dickes DH

Du wirst aber keine Antwort bekommen - es kann keiner beantworten. Man sagt ein guter Autor ist der der etwas berichten muss/kann. Es muss aber auch in die Zeit passen.

Faust ist scheinbar zeitlos.

Wenn du etwas zu sagen (schreiben) hast dann mach es. Vieleicht werden deine Enkel dadurch reich - wer weiss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Portion Intelligenz genügend Zeit (es war ja auch ihr Job), Drogen und ein bisschen Kopffasching ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absinth. Zumindest hat das Goethe so gemacht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel langweiele ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?