Wie kann man so sturr sein wie Thilo Sarrazin sein. Das ist doch Wahnsinn?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sarrazin ist nichts anderes als ein Lügner. Er behauptet, er könnte seine Thesen nicht öffentlich sagen, dabei ist er in mehr Talkshows zu finden, gibt Interviews in sämtlichen seriösen Zeitungen und seine Bücher kann man legal kaufen, sie werden überall besprochen. Aber das weiß er sicher nicht, denn er liest ja keine "Lügenpresse" und dann findet er sich natürlich auch darin nicht wieder. Wissenschaftlicher- hier dürften vor allem Philosophen, Soziologen, Anthropologen und Ethnologen gemeint sein- beziehen sich auf seriöse Quellen, die ein für und wieder abwägen, nicht auf Quellen, die alles nur von einer Sichtwarte sehen und meinen, stets im Recht zu sein. Sarrazin schwimmt auf der aktuellen Welle und will einfach nur Geld machen, seine Bücher sind schlecht und dumm. Er fördert Vorurteile und Unwissen, dass er in seinen Büchern anprangert. Ein Widerspruch. Aber so ist das bei diesen Leuten, von nix eine Ahnung, aber zu allem das Maul aufreisen. Keinen Cent für Sarrazin, zumal, wenn er alles kritisiert, warum macht er mit dem vielen Geld, dass er als Banker und Finanzsenator verdient hat keine Stiftung, die gerade das bekämpft, dass er da anprangert ? Ein Heuchler vor dem Herren. Zumal er hugenottischer Abstammung ist und somit Ein-Viertel-Franzose und damit auch nicht den Kreisen angehört, denen er gerne angehören würde.

Pudelcolada 01.05.2016, 15:58

Obwohl ich Dir teilweise zustimme, tue ich mit Deiner Antwort in ihrer Gesamtheit echt schwer. Ich finde sie in großen Teilen sehr unsachlich und polemisch.
Vor allem beim letzten Satz kriege ich Magenschmerzen.

1
Carasol78 01.05.2016, 16:08
@Pudelcolada

Sorry, in diesen Zeiten geht es nicht anders. Wer austeilt, muss auch einstecken. Er reklamiert sich doch stets zum armen Opfer und ist dann wohl in der falschen Partei, z.Zt. läuft ja ein Parteitag einer anderen, wo er sich gerne anschließen kann und vielleicht auch eher hingehört!

0
Caesar3 01.05.2016, 16:07

Komisch, in der politisch linken Ecke gibt es außerordentlich viele Demagogen.

Die Bevölkerung ist nur nicht so einfältig, das nicht als subjektiven ideologischen Stuss abzutun.

1
Carasol78 01.05.2016, 16:11
@Caesar3

Da ist was dran. Du hast recht, es ist ziemlicher Stuss, was der Sarrazin da von sich gibt. Demagogen gibt es überall, ob in der Politik, in der Religion und sogar in der Kultur, ich würde das nicht auf ein Feld beschränken.

0
Lennister 01.05.2016, 16:30
@Caesar3

Komisch, in der politisch linken Ecke gibt es außerordentlich viele Demagogen.

Mir wären da keine bekannt. 

1

Im dritten Reich sprach man von der Überlegenheit des Blutes und versuchte dies mit wissenschaftlichen Daten zu untermauern.

Später konnten die Neonazis dies nicht mehr tun, aufgrund der neuen Erkenntnisse rund um die Genetik. Um Völker und "Rassen" abzuwerten musste man nun von der eigenen genetischen Überlegenheit sprechen. 

Viele moderne Autoren haben dies aufgegriffen um ihren Rassismus zu rechtfertigen. Besonders um ihren Hass auf Muslime auszudrücken.

Das der Biologismus und der Rassismus einmal wieder in Deutschland derart salonfähig werden könnte ist in der Tat purer Wahnsinn.

willom 01.05.2016, 14:41

Und was hat das mit Sarrazin zu tun...?

1
MarinusWillet 02.05.2016, 11:31
@willom

“Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen auf die Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt.”

Adolf Hitler

1

Sarrazin ist einfach traurig dass er in seiner politischen Laufbahn nichts erreicht hat und mit seinen Büchern kann er der Politik eins auswischen und verdient dabei noch eine Menge Geld. Ausserdem bekommt er Aufmerksamkeit. Dass er nur Mist schreibt ist absolut nebensächlich, immerhin kaufen die Leute ja seine Werke und damit hat er sein Ziel erreicht. 

Caesar3 01.05.2016, 13:49

Komisch, nichts erreicht sieht aber anders aus:

Sämtliche Haushalte hat er erfolgreich ausgeglichen. Das kann man nicht, wenn man wie Frau Roth, mathematisch nicht ganz so begabt ist.

0
whabifan 01.05.2016, 13:53
@Caesar3

Das meinte ich nicht damit. Sarrazin war mal ein halbes Jahrzehnt im Berliner Senat. Wer kannte denn Sarrazin bevor er seine Bücher verfasst hat? Niemand! Vielleicht ein paar Leute die in Berlin wohnen. Heute ist er zumindest national bekannt und darüber hinaus sogar im nahen Ausland. Das wollte ich damit sagen.

Frau Roth hat es immerhin in den Bundestag geschafft. 

2
Caesar3 01.05.2016, 14:03
@whabifan

Ich könnte das Rad noch weitersrpinnen, aber...

es ist einfach nur traurig, wie Leute wie Sie argumentieren.

0
whabifan 01.05.2016, 14:06
@Caesar3

Oh Gott Caesar. Ernsthaft? Wenn man kein Argument mehr hat versucht man mit einem "Glückskeksspruch" zu provozieren. Kauf doch die Bücher von Sarrazin wenn du das gut findest, das ist dein gutes Recht. 

1
willom 01.05.2016, 14:52
@whabifan

Frau Roth hat es immerhin in den Bundestag geschafft.

Und das sowas in Deutschland inzwischen möglich ist, sollte Anlaß für Sorge und Erschrecken sein.

0
Caesar3 01.05.2016, 16:05
@whabifan

Nö lieber Herr Demagoge, aber ich hab noch sowas wie ein Wochenende. Sie selbst können sich wahrscheinlich unter der Woche erholen.

0
whabifan 01.05.2016, 17:20
@Caesar3

Ich soll ein Demagoge sein weil ich Sarrazin nicht gut finde? Ich glaube das ist das beste was ich dieses Wochenende gelesen habe. Ich bin Student, sprich ausser schlafen und feiern mache ich nicht viel. Da kommt die Woche in der Tat immer gut um sich von dem harten Party-Wochenende zu erholen. 

0
HansH41 01.05.2016, 14:21

traurig dass er in seiner politischen Laufbahn nichts erreicht hat

Du wärest sicher froh, wenn du in Berlin Senator (also Minister) und Mitglied er Bundesbank werden könntest.

0
Pudelcolada 01.05.2016, 14:23

Ich bin bei dem Mann ja hin- und hergerissen.
Meistens denke ich so wie Du, whabifan, aber manchmal fürchte ich, er ist tatsächlich der Meinung, er habe der Welt eine fundamentale Erkenntnis mitzuteilen.
Aber vielleicht leidet er auch nur unter beginnendem Altersstarrsinn...

1

Also wirklich! Folgenlos seine Meinung äußern  wollen zu einem heiklen politischen Thema und dazu noch ein Sachbuch veröffentlichen? Und dann auch noch Stolz darauf sein? Also wirklich das ist ja Wahnsinn! Eine eigene Meinung, bekommt man das nicht von der Bild, eine Meinung mein ich? Fakten? Die gibt es doch von der Regierung! Wahnsinn wer heutzutage seinen eigenen Kopf benutzt, wie kann man nur so verbohrt sein und eigenständig denken und eigene Schlussfolgerungen ziehen? Lieber mal bisschen Gras rauchen, der Bundesregierung vertrauen und Döner essen! Wer in der heutigen Zeit so verbohrt ist eine eigene Meinung zu besitzen die gar, absolut unvorstellbar, der herrschenden Meinung konträr läuft kann nur ein Nazi sein!  Stoppt den Wahnsinn, stoppt gefährliches eigenständiges Denken und überlasst das lieber Mutti! Die weiß doch was gut für uns ist. Das ist gelebte Demokratie. Da sieht man mal wieder welches Demokratie Verständnis diese Nazis ala Sarrazin haben, die immer wieder zu rassistischen, ausländerfeindlichen und nazihaften Verhalten anregen z.B. eigenständigem Denken und das hinzuziehen unabhängiger(nicht aus Parteistiftungen finanzierten!!!) Quellen und damit bei vollem Bewusstsein und mit voller Absicht die Grundfesten der bundesdeutschen Demokratie angreifen! Stoppt den Wahnsinn! Kauft Bio! Rettet den Regelwald! Wählt die Grünen! Raucht Gras und unterstützt damit die wachsende Verkaufsindustrie unserer neuen Freunde aus Übersee! Seid nicht wie Sarrazin! Seid cool!

MfG Müller

Pudelcolada 01.05.2016, 14:17

Äh...Deine etwas wirre Antwort hinterlässt mich leicht ratlos.
Lass mich mal wild raten: Der hilflose Versuch einer gestammelten Ironie?

Oder hast Du den Tag etwa mit einer Gutenmorgentüte begonnen?
Du Schlingel...

2

" Deutschland schafft sich ab " fand ich ziemlich trocken und anstrengend zu lesen......, bei ersten Mal hab´ ich´s mir reingezwängt weil ich neugierig auf die angeblich so skandalösen Äußerungen war zu denen sich die Medien damals geradezu hysterisch überschlugen.

Nun...: ich habe die angeblich so furchtbaren Äußerungen in dem Kontex wie es öffentlich dargestellt wurde auch beim dritten - und vierten Mal lesen nicht gefunden, schlicht eben weil sie so nicht existieren.

In dem Buch stand einiges interessantes, aber nichts wirklich überraschendes.


Wesentlich leichter zu lesen, lockerer geschrieben und ein erschreckendes Bild von den derzeitigen Zuständen in unserer Gesellschaft  zeichnend ist sein nachfolgendes Buch...: " Das Ende der Meinungsfreiheit ".

Dort ist Sarrazin weniger der Beamte, der nüchtern Zahlen und Fakten zusammenträgt als vielmehr der Privatmann der es gewagt hat, bestimmte Tabuthemen knochentrocken, sachlich und emotionslos anzugehen und dem nicht klar war, in was für ein Wespennest man dadurch hierzulande inzwischen stochert.

Empfehlenswertes Buch...!


Wahnsinn wie Recht der Mann in manchen Dingen hat oder wie oder was? 

JohnAbruzzi96 01.05.2016, 13:34

Ja, aber trotzdem das geht doch nicht.

0

Nö....ist es nicht.

Auch wenn ich den Menschen nicht als Sympathieträger ansehe, und seine Formulierungen stellenweise überspannt und überdenkenswert halte, so hat er trotzdem eine Diskussion angeschoben die schon überfällig war.

Nunuhueper 24.07.2017, 11:49

Sympathien verdienen unsere Politiker alle nicht.

0

Nein, das ist kein Wahnsinn.

Jeder darf seine Meinung schreiben. Auch wenn die irgendwie unsinnig ist. Und wenn das noch Geld bringt, ist es doch auch was. Sarrazin will wohl öffentliche Aufmerksamkeit. Das ist ihm doch gelungen.

Caesar3 01.05.2016, 14:01

Wenn er öffentliche Aufmerksamkeit wollte, dann hätte er auch vor dem Brandenburger Tor strippen können.

Wenn jemand im Alter von über 70 Jahren noch so Alarm schlägt, dann will er nur eines: die Zukunft seiner Kultur für seine Kinder retten, sofern das noch möglich ist.

1

Was möchtest Du wissen?