3 Antworten

Bei dem Bild ist das meiste schon beim Machen entstanden im endefekt ist später nur eine fabanpassung und eine retusche gemacht worden.

Das ist nicht mit einem Programm gemacht worden, sondern halbwegs professionell ausgeleuchtet. Man nennt es "Lichtführung".

Kann mich den anderen nur anschließen: braucht man kein Programm. 

In Photoshop kannst du aber aus jedem Bild so eines machen, wenn du die Person freistellst und einen Hintergrundverlauf anlegst. Im Gimp sollte das eigentlich auch gehen. Absolute Basics der Bildbearbeitung

Was möchtest Du wissen?