Wie kann man sich vor einer Inflation sichern?

4 Antworten

Ich hab gehört das man viel Gold kaufen sollte, weil Gold angeblich nie seinen Wert verlieren soll.

Das ist nur die halbe Wahrhheit.

  • Gold ist Spekulationsobjekt, daher hat es durchaus einen schwahnkenden Preis. Rendite machst man mit Gold nicht.
  • Gold verdient keine laufende Rendite
  • Physisches Gold muss gelagtert und besichert werden, kostet dich also Geld.
  • Gold ist ein Sachwert, ein Edelmetal mit industriellen Applikationen also ein reeler Wert.

Grundsätzlich sind Sachwertanlagen sinnvoll und geeignet sich vor der Inflation zu schützen, jedoch würde ich schwerpunktmäßig etwas suchen, dass dir auch Geld verdient, vornehmlich also Aktien und Immobilien.

Für Gold braucht man einen langen Atem, es hat eine teilweise recht große Volatilität und es bringt weder Zinsen, noch Dividenden, noch irgendwelche anderen Erträge.

Es ist auf jeden Fall sehr werthaltig, aber dass es "nie" seinen Wert verliert, ist nicht richtig. Es wird ganz normal gehandelt und damit ist der Wert entsprechenden Schwankungen unterworfen. Du kannst also nicht davon ausgehen, dass, wenn Du heute für 10.000€ Gold kaufst, Du das in einem Jahr auch wieder zu diesem Preis verkaufen kannst - abgesehen von der Differenz zwischen An- und Verkauf beim Händler.

Bei einer leichten Inflation steigen ebenfalls die Zinsen, so dass sich eine Geldanlage in Festverzinslichen Wertpapieren wieder lohnt.
Der Goldpreis schwankt viel zu stark und ist dadurch keine sichere Anlage.
Immobilien sind eigentlich immer gut - leider ist im Moment das Preisniveau viel u hoch.
Also keine Panik, eine gallopierende Inflation ist wirklich nicht bin Sicht. Und steigende Zinsen haben auch was positives

Was möchtest Du wissen?