Wie kann man sich trotz hashimoto besser konzentrieren und gute Noten bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun kann ich ja psychische Belastung durch Mobbing verstehen, aber Hashimoto ist über weite Strecken eine Ausrede. Klar, es gibt Phasen, in denen es schwierig sein kann, aber für den Großteil der Zeit kannst du mit Hashimoto normal leben, wenn du gut eingestellt bist.

Ich würde also erstmal alle anderen Faktoren abklappern. Ablenkende Technik, schlechte Lernstrategien usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schilddrüse ist keine Entschuldigung für schlechte Leistungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maldyolo
13.07.2017, 15:49

Für dich Vl nicht, aber wenn du selbst müde und schlapp wärst und dich kaum konzentrieren würdest, dann noch das Mobbing dazu, viel Spaß. Zumal man es ja an den Notendurchschnitt erkennt. Es ist ja nicht so das es ein 4er durchschnitt ist, will mich einfach verbessern und mehr lernen können

0

Welcher Arzt sagt das? Der Hausarzt?

Wenn ja, gehe zu einem Facharzt (Endokrinologe, Radiologe). Hausärzte richten sich oft an die meist veralteten und zu großen "Normalwerte" der Labore.

Bei einer UF ist es wichtig, die eigene "Wohlfühldosis" zu finden, das kann dauern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maldyolo
13.07.2017, 15:47

Ist ein richtiger Arzt der angeblich spezialisiert ist

0
Kommentar von Maldyolo
13.07.2017, 15:53

Bin schon auf 150 eingestellt :/

0

Was möchtest Du wissen?