Wie kann man sich nach einer Drama situation beruhigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

...Sitzen Sie denn noch zusammen mit den Personen, die das miterlebt haben (und der Neffe ist jetzt im Krankenhaus, nehme ich mal an)...?

Falls dem so ist, sprechen Sie alle miteinander über Ihre Empfindungen. Die anderen werden vermutlich noch genauso wie Sie geschockt sein, von den Erlebnissen.

...Zukünftig wird der Alltag langsam wieder kommen, das als kleiner Trost. Mit lieben Menschen (Familie, Bekannten, Freunden) aber immer mal zwischendurch darüber in der Folgezeit zu sprechen, wenn Ihnen danach ist, kann in so einer Situation sehr hilfreich sein.

...In den nächsten Tagen zusehen, dass das Leben wieder etwas "normal" wird, das hilft auch mit, den Anschluss ans "Leben" nicht zu verlieren. Sich immer mal ablenken, vielleicht auch jetzt noch, bevor Sie zu Bett gehen. Lesen Sie ein Buch, machen Sie den Fernseher oder das Radio ein - tun Sie noch irgend etwas, was Ihnen gut tut und gefällt, bevor Sie schlafen gehen. Natürlich nur, wenn Sie das auch noch tun möchten.

...Solche "traumatischen" Situationen, plötzlich "aus dem Nichts" entstanden, erleben zu müssen, kann mitunter sehr prägend, für einen selbst tief bewegend und auch belastend sein. Teilen Sie sich immer wieder anderen mit, denen Sie Ihre Gefühle anvertrauen können.

...Alles Gute für den Neffen! Den können Sie mal sagen, geht es ihn wieder besser, dass Sie Angst um ihn hatten - mit Ihrer "eigenen Seelenverarbeitung" würde ich ihn aber jetzt nicht zu sehr belasten.

Alles Gute!

Okay, das ist heftig. Ich denke das beste ist, wenn du versuchst dich ab zu lenken. Schalte den Fernseher ein, aber etwas, was dich interessiert. Oder lies ein Buch, irgendetwas, das dein Interessen weckt, denn wenn´s dich nicht juckt, lenkt es dich auch nicht ab. 

hoffentlich konnte ich dir helfen und gute Besserung an deinen Neffen :-) 

du tipperst doch schon- Ventil gefunden.

Rede mit jedem oder mit uns- Hauptsache raus aus dem Thema erstmal

Was möchtest Du wissen?