Wie kann man sich Merken was bei Elementen die Massenzahl und was dir Ordnungszahl angibt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

O wie Ordnungszahl steht direkt vor P wie Protonenzahl.

Andererseits sagt doch Massenzahl schon, dass das die Gesamtmasse ist. Nuja, M wie Massenzahl steht auch direkt vor N wie Neutronen + Protonen.

Hi :)

Die Massenzahl MUSS doch größer sein als die Protonenzahl! Ich meine, es gibt noch Elektronen und Neutronen...die haben ja auch ein Gewicht.

Masse Protonen + Masse Elektronen + Masse Neutronen = Gesamtmasse des Atoms.

Anzahl an Elektronen kann leicht bestimmt werden. 

Ordnungszahl = Protonenzahl, es gibt genausoviele Protonen wie Elektronen in einem Atom.

Neutronenzahl = Massenzahl - Protonenzahl.

Bei einigen Elementen hat man die Protonenzahl meist im Kopf, z.B. hat O die Ordnungazahl 16. 

Meist stehen Ordnungszahl und Masse links vom Elementsymbol. Die Masse steht links oben, die Ordnungszahl links unten.

Bei Fragen melde dich ;). 

LG ShD

Die kleinere Zahl ist die Ordnungszahl und die größere ist die Massezahl. (Ordnungszahl = Anzahl der Protonen, Massezahl = Protonen + Neutronen)

Ordnungszahlen sind immer gerade. Und da in einem PSE immer die O.-zahlen anders gedruckt sind als die Atommasse kann man das ganz leicht erkennen.

Ordnungszahlen sind immer gerade? Also gibt es in Wirklichkeit keinen Wasserstoff, Lithium, Stickstoff und viele weitere Elemente? Alles falsch, was ich bisher gelernt habe?

4
@musicmaker201

KlausWHG306 meinte wohl eher, dass die Ordnungszahlen (OZ) zu den positiven natürlichen Zahlen gehören.

Dies bedeutet, dass die OZ von 1, 2, 3, 4 usw. angegeben wird. Es gibt kein 12,011 etc. (keine Nachkommastelle!).

Die Ordnungszahlen dienen der Ordnung und sind Zahlen. Sie ordnen die Elemente nach der Protonenzahl im Kern. Das Element mit der Ordnungszahl 1 besitzt somit ein Proton im Kern. Helium hingegen mit der Ordnungszahl 2 besitzt zwei Protonen im Kern.

Die Massenzahlen sind immer mit etlichen Nachkommastellen behaftet.

1
@musicmaker201

Danke Xeasnio.

Mit gerade meine ich keine Kommazahlen. Tschuldigung, nur bei mir in der Gegend steht halt der Begriff "gerade Zahl" für eine Zahl ohne Komma. 

1
@KlausWHG306

Ach ja: Sonst unterscheiden wir auch zwischen gerade und ungerade. Mir ist klar dass das bekloppt ist aber ist halt so, ich bins gewohnt.

1
@Xeasnio

Die Massenzahl ist auch immer ganzzahlig. Das andere, das Kommas hat, ist das Atomgewicht oder korrekter die Atommasse. Massenzahl = Nukleonenzahl = Protonen + Neutronen.

0

Klaus, die es Begrifflichkeit ist leider falsch. Jetzt wäre der richtige Moment dich umzugewöhnen ;-)

0

Nach 2 Jahren Chemieunterricht habe ich die wichtigen bereits im Kopf. :)

Sonst einfach das Periodensystem verwenden.

Was möchtest Du wissen?