Wie kann man sich mental stärken?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r 2never2,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

4 Antworten

Depressionen basieren meistens auf Selbst hass und selbst Zweifel. Ich hatte selbst welche, und der Kampf gegen den Tod ist schwer. Aber du kannst dich selbst stärken indem du denkst und glaubst das du für manche menschen wichtig bist! Lebe für sie, wenn du nicht für dich lebst.
Es kommt wieder eine Zeit wo du dein Lebenswillen wiederfindet, halt durch ! Es ist machbar, ich habe es auch geschafft, ohne Hilfe. Alleine raus aus den depressionen, ist meist der beste Weg.
Glaub an die die dich lieben und dann schaffst du es!

Alles Gute

Wird schwer fallen.. versuchen von dort auszuziehen...

Es bei der Polizei melden versuchen... versuchen sonst wo Hilfe zu finden...

Indem man zu einem Facharzt geht und mit ihm darüber spricht. Alleine kommst Du da nie raus. Da hilft auch keine Muckibude.

Versuche, persönlich mit jemandem dem du vertraust darüber zu reden. Das kann manchmal wunder bewirken... glaub mir.

Was auf jeden Fall auch hilft ist eine Beziehung. Ich weiß selbst, dass das nicht so einfach und schnell klappt, aber wenn du eine glückliche Beziehung mit jemandem aufbaust dem du vertraust und bei dem du dich wohl fühlst dann wird es dir besser gehen.

Vergiss diese Gedanken!

Das Leben ist kostbar... und (nur), weil du dich gerade mies fühlst (das ist vermutlich gar kein Ausdruck für deine Situation aber ich bleib hier mal sachlich) solltest du dich nicht umbringen.

Da draußen gibt es so viele schöne Dinge! Geh raus, mache etwas mit deinen Freunden und hab wieder Spaß am Leben.

Wer weiß... vielleicht verliebst du dich ja ^^

FertigAus 02.07.2017, 10:20

immer diese Küchenpsychologen eine Beziehung wird nicht viel bringen, da entwickelt man nur eine abhängigkeit weil man jemanden sucht zum stützen. das was die Fragestellerin braucht ist die Möglichkeit unterdrückte Aggressionen rauszulassen. Im Leben dreht sich alles um Kränkungen und Aggressionen, Depressionen und co entstehen durch unterdrückte Aggressionen und auch Trauer ist eine Reaktion auf diese! Da hilft es wenn man sich klar machen kann dass man sich 1. wehren kann und 2. andere Möglichkeiten hat seine Aggressionen rauszulassen (ohne andere zu schädigen) z.B. sport aber dieses "die welt ist schön blabla" gerede von dir hilft niemandem weiter, denn die welt ist nicht schön. Die welt ist grausam und wer nicht mitzieht geht unter

0
user13102000 02.07.2017, 10:50
@FertigAus

Ich schreibe aus Erfahrung...

Also sag du mir nicht, dass das nicht hilft! Ich hatte früher eine ähnlich negative Einstellung wie du und hatte keinen halt mehr.

Ich weiß wovon ich rede, da ich mittlerweile glücklich in einer Beziehung mit meiner Traumfrau lebe und mir das über schwere Zeiten hinweg geholfen hat.

Ich meine was ich sage und bleibe bei meiner Aussage.

0
user13102000 02.07.2017, 10:51
@user13102000

Außerdem muss es ja nicht gleich eine Beziehung sein.

Wie ich geschrieben habe hilft es mit jemandem darüber zu reden und alles einmal raus zu lassen, anstatt es in sich rein zu fressen.

0

Was möchtest Du wissen?