Wie kann man sich konkret gegen Ebola schützen?

5 Antworten

Trägst Du beim Fahrradfahren einen Helm? Wenn nicht, solltest Du das gaaaanz dringend tun. Die Gefahr, dabei ums Leben zu kommen, ist höher.

Tu ich. Danke für diesen grandiosen Tip, der überhaupt nichts mit meiner Frage zu tun hat.

0

Für Menschen gibt es noch keine Impfung. Also kannst du nur dein Immunsystem stärken.

Du brauchst dir jetzt nun wirklich keine Sorgen um Ebola machen... Ausserdem gibt es zig andere Krankheiten die wahrscheinlicher übertragen werden. Sinnvollen und praktischen Schutz davor gibt es nicht, hast du hier aber auch nicht nötig. Wenn du demnächst eine Reise in einem Gefahrengebiet reist, kannst du ja vorher mal deinen Arzt fragen...

Mag ja sein, dass es zig andere Krankheiten gibt, an denen ich mich anstecken könnte. Grippe zum Beispiel. Der Unterschied zwischen Grippe und Ebola ist aber, dass es bei der Grippe eine Behandlungsmöglichkeit, und vor allem keine Letalität von 70% gibt!

0
@Waldelb3

Ja, aber das du hier Grippe kriegst ist schon selten genug... Ebola ist so gut wie nichtig. Da müsstest du schon Kontakt zu einem Erkrankten haben.... und den wirst du in Deutschland nicht finden... auch nicht bei irgendwelchen Flüchtlingen...

1
@LLCG89

Was ich mir überlege ist, wenn ein Infizierter im Supermarkt z.B. auf meine Margarine hustet, und ich mir die dann aufs Brot schmiere... Dann müsste ich mich doch anstecken, oder?

0
@Waldelb3

Deswegen ist Margarine auch eingepackt ;) Nein, gucke dir mal im Internet an, wo in der Welt überhaupt Ebola existiert bzw. es akute Infizierungen gab. Du wirst hier in Deutschland keinen Infizierten finden.

Und nein, anstecken würdest du dich auch nicht zwangsweise... aber wie gesagt, hier in Deutschland kriegst du kein Ebola.

0
@LLCG89

Meine überlegung war folgende: Asylbewerber aus Afrika (mit Ebola) kommen nach Deutschland, husten auf die Margarine, die ich mir kaufe. Dann pack ich die zu Hause aus, (fass sie von aussen an - hab das Zeugs an den Händen), schmier mir mein Brot (von den Händen aufs Brot) und ess es dann.

Du verstehst, was ich meine?

0
@Waldelb3

Ich verstehe was du meinst, kann dich aber hoffentlich beruhigen. Kläre dich mal ganz genau auf, wo Ebola Erkrankte zu finden sind.... kranke Asylbewerber kommen nicht zu uns und wir lassen kranke aus Krisengebiete schonmal gar nicht ohne Behandlung auf unsere Öffentlichkeit los... wir haben da echt Vorschriften und Vorsichtsmaßnahmen die das verhindern. Ebola ist eine der letzten Krankheiten vor die du in Deutschland Angst haben musst. Und da brauchst du auch keien speziellen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, zu dem es gar keine gibt als die üblichen Hygienevorschriften. Ebolakranke gab es noch nie Deutschland. :)

Zu dem alle Fälle die auch nur auf Ebola hindeuten gemeldet werden, demnach kannst du dich hier sicher fühlen.

0
@LLCG89

Es gibt mehr als genug illegale Flüchtlinge, die dann wahrscheinlich auch nicht zum Arzt gehen... Es könnte sich (so befürchte ich) so eine Epidemie ganz unbemerkt ausbreiten...

Aber ich hoffe einfach mal, dass du recht hast :D

0

Mag ja sein, dass es zig andere Krankheiten gibt, an denen ich mich anstecken könnte. Grippe zum Beispiel. Der Unterschied zwischen Grippe und Ebola ist aber, dass es bei der Grippe eine Behandlungsmöglichkeit, und vor allem keine Letalität von 70% gibt!

0

Ebola in Sansibar

Hallo, ich fliege dieses Jahr im Herbst (06. - 14. Oktober) nach Sansibar (Nungwi). Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen dass sich das Ebolavirus bis dahin soweit ausbreitet? Auf der offiziellen HP des italienischen Aussenministeriums bzgl. Reisesicherheit (bin Italienerin) ist der Verweis auf Ebola nur in den Rubriken der betroffenen und angrenzenden Länder zu finden (fett- und gross geschrieben natürlich)... Es sind aber bis jetzt "nur" 3-4 Länder betroffen und alle im äußersten Westen Afrikas... Würde mich freuen wenn irgendein Fachmann oder Arzt sich meiner Frage annehmen würde? Wie wahrscheinlich ist es dass ich meine mühevoll geplante und langersehnte Reise in den Sand setzen muss - wahrscheinlich ohne von der Reiseversicherung etwas zurückzubekommen...? klingt jetzt radikal aber das wäre das schlimmste das passieren könnte, die Reise wär nämlich mein "verspäteter Sommerurlaub"..

Danke vielmals im Voraus

...zur Frage

Blut beim Nase Putzen - kein Nasenbluten - was kann das sein?

Hi Leute,

 

Nach ca. 1,5 Wochen ist meine Bronchitis langsam vorüber, huste nur noch selten, die nebenhöhlenentzündung ist auch schon besser. Antibiotika ist fertig.

 

Habe mir eben die Nase geputzt un der "schleim" des linken Nasenlochs war teils rot, also ordentlich Blut dabei, dachte erst ich habe Nasenbluten aber das habe ich nicht, hab dann ein Tempo um den Finger un zack in die Nase rein, keinerlei Blut...

Die letzten Tage war der "grüne schleim" auch mehr gelblich...

 

was is da los?

 

Grüße Denis

...zur Frage

Wie würden wir in Europa mit Seuchen, wie z.B. Ebola zurechtkommen?

Im Kongo hat die Seuche aktuell bereits 27 Todesopfer gefordert und ist kurz davor sich zu einer Epidemie auszubreiten, d.h. auf Großstädte und Nachbarländer überzugreifen. Anhand solcher Schreckens- Nachrichten frag ich mich, wie wir in Europa und Deutschland mit einer solchen Seuche zurechtkämen, wenn (Gott bewahre) aus einer solchen Epidemie eine Pandemie geworden ist? Und wie sähe es mit anderen Erregern aus, die vielleicht noch tödlicher sind das Ebolavirus?

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Ärztliches Attest das es beim Arbeitsamt keine Sperrfrist bekommt. Ist das Wahr?

Hallo, meine Lebensgefährtin hat nach ca. 1,5 Jahren den Psychischen Druck auf ihrer Arbeitsstelle nicht mehr aushalten können und hat deswegen den Arzt aufgesucht der sie auch direkt deswegen Krankgeschrieben hat. Seit einiger Zeit bezahlt nun schon die Krankenkasse (ab der 6. Woche) und wir sind am Überlegen, nun endgültig die Arbeitsstelle zu kündigen. Leider hat meine Lebensgefährtin trotz größten Bemühungen noch keinen neuen Arbeitsplatz gefunden. Wir haben gehört, das es durch eine Bescheinigung des Arztes möglich ist, beim Arbeitsamt keine Sperrfrist zu bekommen. Kennt sich damit zufällig jemand aus. Wir sind für jede Hilfreiche Antwort Dankbar. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

T-Virus real?

Hallo, Ich bin ein großer Fan der Resident evil reihe, und habe mir schon oft die frage gestellt ob man nicht tatsächlich etwas wie den T-Virus erschaffen könnte, der die menschen extrem agressiv und gierig nach fleisch werden lässt? der sie praktisch zu willenlosen killermaschienen werden lässt?

hatte zuletzt von einem ähnlichen fall in afrika gehört... die menschen haben sich reihenweise angesteckt und gegenseitig aufgefressen :O das problem musste mit dem säuchenschutz und hilfe der armee eingedämmt werden :O

danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?