Wie kann man sich in einem Video "klonen"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du nimmst dich vor einem einfarbigen Hintergrund auf, z.B. grün. Bei diesem Video entfernst du dann den Hintergrund und ersetzt ihn mit deinem Hintergrundvideo. Als Software benutzt du http://www.lwks.com und guckst dir dann ein Tutorial zu LightWorks greenscreen an. Viel Erfolg!

Mit Windows MoviMaker wird das wohl nichts werden...im professionellen bereich wird soetwas mittels Blue-/Greenscreen und Color-Keying realisiert....dafür brauchst du allerdings unter anderem professionelle Programm wie beispielsweise Adobe Premiere Pro mit Adobe After Effects...und da bist du ein genz schönes sümmchen los

Wenn ihr euch nicht überlappt dann geht es auch via Splitscreen.
Da hast ne Kamera auf nem Stativ und die darf die ganze Zeit nicht angefasst werden (Aufnahme einfach durchlaufen lassen). Setzt dich auf einen Sessel hin und laberst, dann auf den anderen und laberst und in der Videobearbeitung legst beide Videos über einander und löschst die jeweils andere Hälfte. Da die Kamera nicht bewegt wurde und der Hintergrund nicht verändert bis halt 2x drin. Das ist relativ einfach.
Bei dem Video wurde das so gemacht:

(sieht man auch weil die Kamera wackelte)

Mit individuellen Masken kannst auch andere Formen außer rein rechteckige Gebiete maskieren/löschen/ausblenden... so kann man z.B. Aufnahmen von sich selbst vor dem Spiegel machen wo der Spiegel andere Posen wiedergibt.

Bei überlappen fängt es an kompliziert und umständlich zu werden (da mit mit Bluescreen arbeiten muss), bei der Aufnahme, der Vorbereitung und auch vor allem bei der Nachbearbeitung... also lass es für den Anfang bei dem einfachen Splitscreen oder Bild in Bild..

Als Bearbeitungsprogramm kann man Blender verwenden, oder wenn man es einfacher will, kauft man sich nen Consumerprogramm wie Sony Movie Studio. Da muss man sich nicht so viel einarbeiten.

https://www.google.de/search?q=sony+movie+studio+klonen

Da man mit dem MM als ich ihn das letzte mal benutzt hab keine zwei Videospuren übereinander legen konnte (is bisschen was her, aber ich bezweifel dass das inzwischen geht - vor allem da der Live im vergleich zum 2.6 schlechter geworden ist imo) - geht das nicht

Normalerweise wird das ganze im greenscreen gedreht und dann der eine Hintergrund entfernt und übereinandergelegt, kann man mit Premiere Pro. Sony Vegas oder ähnlichen machen (kostet aber ) + du brauchst nen Greenscreen (der kostet nicht so viel)

Was möchtest Du wissen?