Wie kann man sich gegen Trojaner wehren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also alle bekannten Trojaner sollten eigentlich von deiner Virensoftware erkannt werden. Und nein, Programme in denen Trojaner versteckt sind, installieren sich nicht von selbst. Man ist schon immer selbst dafür verantwortlich. Schützen z.b. indem man keine Anhänge von unbekannten Emails öffnet.

Gibt häufig Betrüger-Mails von wegen Mahnung wegen Rechnung blabla... Rechnung ist im Anhang. Da ist dann der Virus drinn, also nicht öffnen wenn du weißt dass du bei den Shops von denen du ne Mahnung bekommst, nichts gekauft hast.

Meistens werden sie selbstständig installiert es kann aber einfach mit installert werden.Man kann sich nur mit einem gutem Antivirenprogramm dagegen schützen.

Che67 27.06.2013, 00:55

Man kann sich nur mit einem gutem Antivirenprogramm dagegen schützen

Nein. Erstens gibts kein gutes, zweitens gibts kein gutes und drittens gibts kein gutes.

1

Grundlagen der Computersicherheit für Anfänger, Teil 1.

  1. Denke nach, bevor du etwas tust.

Das ist alles. Hinter allem was irgendwie mit "Sie haben gewonnen", "Sie wurden erwischt", "Jetzt f*cken", "Hier klicken um zu spielen" o.Ä. zu tun hat, steckt vermutlich ein Virus... du solltest diese Dinge einfach ignorierern (besser im Browser einen Werbeblocker benutzen) bzw. löschen (besser: ein Email-Programm mit Spam-Erkennung benutzen). Außerdem vermeide illegale Downloads und gib deine Daten nirgends ein, wenn du damit nicht gerechnet hast (z.B. Email--> geben Sie hier ein Passwort ein, um Ihr Geld auf PayPal zu behalten --> Ganz schlecht. Oder du landest plötzlich auf Facebook und bist außerdem ausgeloggt, obwohl du da gar nicht hinwolltest --> Ganz schlecht).

Damit hast du schon 95% der Fälle abgedeckt.

tomdooley55 27.06.2013, 14:31

Für mich die Topantwort, DH :D

0

Die meiste Malware kommt nicht per Mail, sondern durch eine Drive-by-Infektion, weil die Browser-Plugins wie Java, Flash oder Adobe Reader veraltet bzw. unsicher sind.

Und damit ist auch klar, wie man sich schützt. System komplett, regelmäßig und diszipliniert aktuell halten. NICHT nur Windows-Updates! Klappt prima.

Virenscanner übersehen über 60% der aktuellen Malware und davon gibts täglich über 1 Million neue Varianten. Virenscanner finden nur per Zufall etwas.

Holger4712 27.06.2013, 00:51

Richtig, Java ist ganz übel!

1
TOBschluessel 27.06.2013, 08:15

Virenscanner übersehen über 60% der aktuellen Malware

warum so pessimistisch? es gibt durchaus guten virenschutz.. klar nicht zu 100%, aber wenn er mich nur zu 40% schützen würde dann könnte ich ihn mir auch ganz sparen.. das die angabe nicht hinkommt kann man statistisch hochrechnen.. für die meisten viren reicht die heuristische erkennung.. die meisten "hacker" kopieren auch nur..

0

Durch eine Textmail kannst du keinen Trojaner bekommen, du darfst aber keine Anlage öffnen, das ist ganz wichtig!

Eine HTML Mail ist da schon ein wenig gefährlicher, aber die filtern gute Dienste schon vor, web.de ist da z.B. manchmal schon übervorsichtig.

Das Antiviren Programm Kaspersky ist ziemlich gut.

Schädlinge gelangen nur unter dem unsicheren Windows auf den Rechner, installiere doch ein sicheres OS daneben - Mint kostet nichts.

Du darfst keine Emailanhänge öffnen. Und du hast hoffentlich ein Anti-Viren-Programm wie z.B. Avira.

Ganz einfach: lass das pferd nicht rein.

Was möchtest Du wissen?