wie kann man sich gegen eine allergie sensibilisieren lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das beste Mittel gegen Allergien ist Rotbuschtee. Der wirkt allerdings erst sicher, wenn Du ihn ca. 3,5 Jahre täglich einen Liter getrunken hast. Vom Discounter gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen.

In der Regel beginnt der Körper ja mit einer Allergie und hört damit nicht auf. Weil das Immunsystem nun mal überfordert ist oder eben geschwächt. Warum dann nicht einfach dieses Immunsysem gestärkt wird wissen die Götter allein.

Desensibilisieren macht in der Regel der Allergologe oder Hautarzt, je nach Allergie.

Das heißt "Hyposensibilisierung", früher und auch jetzt noch manchmal sagt man auch "Desensibilisierung" dazu.

Allergie heißt, dass dein Körper übertrieben auf etwas reagiert. Die Therapie geht so, dass der Körper sich allmählich an den Stoff gewöhnen soll, damit er dann nicht mehr so übertrieben reagiert. Du nimmst über längere Zeit regelmäßig Tropfen oder Tabletten, wobei sich die Dosis ganz langsam steigert.

Das Ganze muss sehr langsam gehen, weil du sonst sofort auf das Medikament genau so reagieren würdest wie bei der Allergie.

Man wird mit einer immer größeren Menge auf längerem Zeitraum mit der jeweiligen Substanz in Kontakt gebracht.

Du meinst sicher desensibilisieren, die Allergie soll ja nicht noch schlimmer werden. ;) Am besten fragst du deinen Arzt, und fragst gleich deine Krankenkasse, ob sie die Kosten übernehmen.

wenn du jung bist, mit tropfen, später mit spritzen, sofern es geht, klappt nicht bei allen allergien

Desensibilisierung heisst das glaub. Das macht ein Allergologe. Der wird dich auch beraten.

Was möchtest Du wissen?