Wie kann man sich das erste mal besonders schön machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst anstatt hinterher zu fragen warum es nicht so toll war wie erhofft!

Mädchen haben ja hauptsächlich Angst vor Schmerzen, während sich die Jungs Sorgen machen, ob sie lange genug durchhalten. Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen beim ersten Mal ist nur ein Teil des "Problems"... .

Der wichtigste Punkt ist, dass auch das Unterbewusstsein der Frau bereit ist sich für den Mann zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass ER seinen "kleinen Freund" möglichst schnell in seine Freundin steckt - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt. Erkundet erst einmal ein Weilchen gegenseitig Eure Körper - gerade bei der ersten Beziehung kann es Wochen und Monate dauern, bis man sich langsam "vorgearbeitet" hat! Wann der "richtige Zeitpunkt" ist werdet ihr merken. Ihr könnt Euch diesem allerdings wesentlich entspannter nähern, wenn ihr das Thema Verhütung bereits geklärt habt!

Vergesst, was ihr glaubt aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten und filmreifes Gestöhne ist keineswegs ein Zeichen für den Erregungsgrad des Partners - es gibt jede Menge "stille Genießer"!. Trennt Euch also von dem Gedanken er müsste seiner Partnerin zeigen, dass er ein "richtiger Kerl" ist und es "beim Sex drauf hat" indem er sie möglichst schnell besteigt. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zum Orgasmus zu bringe, ist es für Verkehr noch zu früh!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn eine Frau merkt, dass ihm ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene, kann sie sich entspannen und das Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis ihn in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Die Reiterstellung (also sie sitzt auf ihm) gibt ihr die Möglichkeit Zeitpunkt, Geschwindigkeit und Tiefe des Eindringens selbst zu bestimmen anstatt nur hilflos unter ihm zu liegen, was wesentlich zur Entspannung beiträgt. Für Ihn hat diese Stellung den Vorteil, dass er Sie betrachten und die Hände frei hat um den Rest des Körpers kümmern kann.

Wenn etwas weh tut, so solltet ihr das gleich sagen - "Zähne zusammenbeissen und durch" ist auf Dauer keine gute Strategie... .Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

Kleiner Tipp noch zur Verhütung: Wenn ihr mit Kondomen verhüten wollt, so solltet Ihr Euch vorher mal in Ruhe mit den Dingern auseinandersetzen und das Aufziehen üben. Wenn Ihr das in der Hitze des Gefechts das erste Mal macht, können Fehler passieren, die zum reißen oder Abrutschen des Gummis führen können. Ist die Verhütung nicht vernünftig geregelt kann die Frau kaum entspannen, was dann wieder zu Problemen führt (von der emotionalen Achterbahn "danach" gar nicht zu reden...).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Indem du nicht versuchst es besonders schön zu machen. Denn zwar kann man es mit der richtigen Person haben, sodass man es nicht bereuen muss. Aber es läuft fast nie wie man es sich wünscht oder vorstellt. Das ist nicht weiter schlimm und später erinnert ihr euch lachend daran, aber in dem Moment scheint es ein großes Drama zu sein und man macht sich voll den Kopf. Hab also am besten überhaupt keine Erwartungshaltung, plane ein langes zärtliches Vorspiel ein, nimm viel Gleitgel und bereite sie ausreichend lange vor, damit sie sich wirklich entspannen kann wenn du eindringst. Ich sags mal so: mit meinem Freund und mir hätte es kaum mehr schief gehen können obwohl wir alles vorbereiteten. Er verlor vor Aufregung und Angst mir wehzutun seine Erektion, ich war zu angespannt und deshalb zu eng, dann als es klappte kippte er beim Anblick des Blutes das ich verlor fast um! Klingt total peinlich, aber ich erinnere mich gerne daran, weil es völlig egal ist, wie es läuft, solange es mit der richtigen Person passiert. Also nicht zu viel denken, einfach probieren, der reine Geschlechtsakt ist auch nur ein kleiner Bruchteil des Ganzen und es gibt viel zu erkunden und übereinander zu lernen, also stresst euch nicht. Tipp, falls sie zu eng scheint oder zu starke Schmerzen beim Eindringen verspürt : Gewöhn sie mit einem Mini Vibrator daran, dann wird sie schnell nicht mehr zu verkrampft sein.
Alles Gute euch!

Schön dass hier endlich mal jemand an Verhütung denkt. Sehr lobenswert in der heutigen Zeit.

Bei Romantik müssen dir aber die Mädels hier weiter helfen.

Diese Frage kann nur beantwortet werden, wenn man das Geschlecht des Fragenstellers kennt.

Was bist du denn? :D

keinname123r 17.01.2017, 06:34

weiblich

0
mAin0x 17.01.2017, 09:23
@keinname123r

Dann geht es darum, das du dich entspannst, ihm sagst, wenn du dich unwohl fühlst oder wenn es weh tut. Denn dann kann er auf dich eingehen. Des weiteren solltest du dein Selbstbewusstsein steigern, d.h. du solltest erstmal ganz normal mit ihm kuscheln und ein bisschen rummachen und dann ihn und dich ausziehen.

Denn wenn ihr vorher schon nackt seit, wenn ihr euch nur küsst gewöhnst du dich daran.

Wenn es auch sein erstes Mal ist dann solltest du darauf achten, das er nicht zu geil ist, bevor ihr es tut. Denn beim ersten Mal kommt jeder Junge zu früh, wenn du aber vorher vom Vorspiel schon richtig feucht und geil wurdest und er eben einfach nur nen Stender hat dann kommst du eben auch früher.

0

Was möchtest Du wissen?