Wie kann man sich beschneiden und wenn wo (bin 14)?

9 Antworten

Bei einem Urologen, allerdings führen viele Urologen keine medizinisch nicht notwendigen Beschneidungen durch. Dann empfiehlt sich entweder ein Urologe, der diese durchführt oder ein Schönheitschirurg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Als Erwachsener beschnitten worden

Sofern es keinen medizinischen Grund dafür gibt, am besten gar nicht. Ansonsten ist im Normalfall ein Urologe dein Ansprechpartner. Setze dich aber intensiv mit möglichen Risiken und den Nachteilen einer unnötigen Beschneidung auseinander. Die Kosten für eine nicht notwendige Beschneidung trägst du selbst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kenne das Voher und Nachher

Generell gibt es mehrere Ärzte, die Beschneidungen durchführen können. Der Urologe, der Beschneider, welcher ausschließlich Beschneidungen durchführt oder auch ein Schönheitschirurg.

Allerdings, weil du erst 14 bist brauchst du dafür in jedem Fall die Einverständniserklärung deiner Eltern.

Dann kommen allerdings kosten von ca 300-1000 Euro auf dich bzw. deine Eltern zu, soweit kein medizinischer Grund (Vorhautverengung etc.) vorliegt.

Aber du solltest aufjedenfall drauf achten, dass du dich nur von Ärzten, welche auch auf die Beschneidung spezialisiert sind und regelmäßig Beschneidungen durchführen.

Sofern es keinen medizinischen Grund gibt, der eine Beschneidung erfordert, sollte man das am besten gar nicht machen, da es objektiv eigentlich nur Nachteile hat und mit Risiken verbunden ist, die man nicht grundlos eingehen sollte.

Meine Eltern haben damals (vor 1 Jahr) eine Chirurgin herausgesucht, die verschiedene Operationen anbietet und gute Bewertungen auf diesen Ärzteplattformen hat. War eine gute Entscheidung, sie hat mich gut beschnitten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe mich mit 15 Jahren freiwillig beschneiden lassen.

Was möchtest Du wissen?