Wie kann man sich beim Vorstellungsgespräch gut verkaufen?

4 Antworten

"Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?"

"Auf der anderen Seite des Tisches!"

Es ist schön, dass du ehrgeizige Ziele hast, aber vom Azubi bis zum Geschäftsführer ist es ein sehr sehr weiter Weg. Du fängst erstmal auf der untersten Hierarchiestufe an und keiner weiß, wie gut du in der Ausbildung sein oder ob du überhaupt übernommen wirst.

Wenn du dich als zielstrebig und wissbegierig verkaufen willst, dann informiere dich lieber über Weiterbildungen/Studium nach der Ausbildung und berichte über deine nächsten (kleinen) Ziele. Wie genau willst du denn Geschäftsführer werden? Viele Menschen arbeiten ihr ganzes Leben, ohne jemals in eine Führungsposition zu kommen. Wie hebst du dich z.B. von Industriekaufleuten ab?

11

Ich weiß warum ich Geschäftsführer werden möchte. Wenn man weiß ,,Warum?"- dann kommt das ,,Wie?"- von alleine. Darüber bin ich am Nachdenken. Zu aller erst benötige ich das Wissen dazu, daher mache ich zuerst die Ausbildung im kaufmännischen bereich, um dort meine Erfahrungen zu sammeln. Neben meiner Ausbildung, arbeite ich zusätzlich für mich weiter. Das beweist Disziplin und Arbeitsbereitschaft. Eigeninitiative ist ja dementsprechend wichtig.

Mein Wie?- lautet, dass ich das nötige Wissen sammle. Das heißt sehr viel lernen.
Das würde hauptsächlich über Theorie und Praxis klappen. Da ich aber noch nicht die Ausbildung habe, bin ich eher auf die Theorie bezogen, d.h. mehr Wissen in Bezug auf diese Richtung aufzubauen.

Habe ich meine Ausbildung, dann kann ich viel Praxis in meiner Ausbildung suchen. Jedenfalls weiß ich immer noch nicht, ob ich das im Vorstellungsgespräch erwähnen sollte, dass ich Geschäftsführer werden möchte.
Ich bin sehr zielstrebig, wissbegierig und lernfähiger geworden. Daher arbeite ich auch 17 Stunden am Tag.

LG

0

Dann würde ich aber eine andere Berufswahl treffen. Von den kaufmännischen Berufen ist Kaufmann/frau für Büromanagement eher niedriger anzusehen. Dann lieber Industriekaufmann/frau oder Personaldienstleistungskaufmann/frau.

10

Stimme voll und ganz zu. Wer GF werden will, muss etwas tun und nicht eine Pseudoausbildung absolvieren.

0
11
@ronalda

Okay, dann werde ich schauen. Ich kann mich ja in diesen kaufmännischen Bereichen bewerben.

Ich bin ja neugierig und wissbegierig. Da wird das passen.

Danke für Ihre Antwort.

0

Du hast noch nicht mal ne Ausbildungsstelle und kommst mit Geschäftsführer? Da würde ich den Ball aber viel flacher halten.

Geh mal auf Youtube und schau dir die Videos über Bewerbungsgespräche von Martin Wehrle an, die sind imho sehr, sehr gut.

30

Wir brauchen mehr solche Menschen wie den FS, die Ziele und Visionen haben und nicht "fertig" sind, wenn sie eine Ausbildung abgeschlossen haben.

Für den FS ist die Ausbildung nur ein Schritt auf dem Weg zu seinem Ziel. Er kennt sein Ziel und weiß ganz genau, wo er hin möchte. Er kennt den Weg und fragt, wo er noch Unterstützung braucht. Alles richtig gemacht- finde ich.

0
31
@Fragezeichen235

Es ist ja richtig und gut, dass er solche Ziele hat und das darf er auch, aber es gehört imho nicht in ein Vorstellungsgespräch um einen Ausbildungsplatz. Sicher kann er sagen, dass er nach erfolgreicher Ausbildung plant, z.B. ein Studium zu machen, um später eine Führungspositions anzustreben, aber nicht gleich als Geschäftsführer kommen. Da gibt es noch viele Schritte dazwischen und ob "nur" eine Ausbildung reicht, um Geschäftsführer zu werden? Das wage ich zu bezweifeln.

Jetzt geht es erst mal darum eine Ausbildungsstelle zu bekommen und diese gut und erfolgreich abzuschließen.

0
11
@Topses

Dankeschön für Ihren Kommentar.

Ich arbeite daran, dass ich von anderen vieles lerne. Natürlich ist es vorrangig eine Ausbildung zu bekommen und diese erfolgreich zu bestehen. Derzeit lese ich sehr viele Bücher über Persönichkeitsentwicklung und eigne mir neues Wissen an.
Durch diese Bücher, wie ,,Die 7 Wege zur Effektivität von Stephen R-Covey'' und ,, Ich will nach oben von Edgar K. Geffroy", habe ich eine Menge dazulernen können, vor allem das man pro aktiv sein muss und auch Opfer aufbringen muss. Es macht mir sinnlich Spaß 17 Stunden zu arbeiten, weil ich durch das Lernen Erfolge habe.
Neben den 17 Stunden habe ich auch Abwechslung, wie Sport und Lesen, also neben das Lernen von Neuem.
Ich habe ein starkes ,,Warum?" Martin Wehrle hat mir geschrieben, ich müsse keine 17h investieren. Mein Vorbild ist aber ,,Elon Musk" Ich halte mich eher an seine Grundregeln, die er für sich aufgestellt hat. Daher bin ich täglich motiviert und habe bis jetzt noch keine negativen Ergebnisse gehabt.Klar Rückschläge habe ich bisher genügend gehabt, doch ich habe mir immer wieder ein Blatt Papier genommen, meine Ziele aufgeschrieben und mich gefragt, was ich denn ,,HEUTE" gutes geleistet habe. Danach ging es mir besser, bekam ein Lächeln im Gesicht und arbeitete weiter.

Eine Regel habe ich für mich herausgefunden. Nicht groß über Rückschläge nachzudenken, sondern sofort zu handeln. Nur dadurch kommt man voran.

Ein Studium strebe ich nach der Ausbildung eh an. Ich möchte BWL studieren, um mir noch mehr Wissen in diesem Bereich aufzubauen.

Frage: Was bedeutet die Abkürzung FS?

LG

0
30
@KaySoul

Dachte ich es mir doch... 😊

Meine Vermutung war, dass du dich mit Zielsetzung, Karriere, Führungskompetenzen beschäftigt hast. (Tolle Bücher dazu gibts auch von B.Tracy, St. Merath)

Alles Gute für deinen Weg!

FS= FrageSteller

1
11
@Fragezeichen235

Ich habe da eine konkrete Frage. Ich habe ja meine Mittlere Reife. Bin 21 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium. 10. Klasse. Ich wollte hin, da ich meine Leistungen verbessern wollte. Jetzt interessiere ich mich aber nur noch für das wirtschaftliche Rechnen, bzw. kaufmännische Rechnen, die Ausbildung usw. Ich lerne sehr intensiv diese kaufmännische Mathematik und durch die Bücher und durch das Lernen habe ich sehr viel Freude und Spaß darin gefunden.

Meine Noten am Gymnasium sind nicht sonderlich gut.

Ich habe so ein starkes Interesse zur Wirtschaft gefunden und aufgebaut, dass ich lieber nur dafür lernen möchte.

Ich möchte Praxiserfahrung sammeln und nicht dieses sinnlose Zeug in der Schule. Das was in der Schule ist, kann ich nichts in der Ausbildung anfangen.

Ich bin mir nicht sicher.

Mein Gefühl und mein Kopf sagt, dass ich mich auf die Ausbildung vorbereiten soll. Außerdem, wenn ich weiterhin zur Schule gehe, dann habe ich irgendwie ein großes Verlangen nach dem BWL Buch, weil es für mich interessant ist. Da sind die anderen Fächer in der Schule eher im Weg.

Vielleicht hast du ja deine Meinung dazu. Wäre dir sehr Dankbar @Fragezeichen235

0
30
@KaySoul

Das kann ich sehr gut verstehen und nachvollziehen. Dieses Gefühl kenne ich von mir selber auch.

Im Leben gibt es immer wieder Dinge, die man einfach machen muss, auch wenn man gar keine Lust drauf hat.

Dein Ziel ist eine Führungsposition. Du wirst in Situationen kommen, indenen du von einer umfassenden Allgemeinbildung profitieren wirst. Zudem lernst du jetzt, dich selbst zu motivieren und dich an vorgegebene Strukturen zu halten.

So öde es auch manchmal ist: Ich würde trotzdem auf ein insgesamt gutes Abi hinarbeiten.

Ich habe es manchmal so gemacht, dass ich mich mit dem „belohnt“ habe, was ich lernen WOLLTE, wenn ich das konnte, was ich lernen MUSSTE. Vllt. ist das auch für dich eine Hilfe?

Get that frog! Immer als erstes...

FZ

0
11
@Fragezeichen235

Interessant! Darauf bin ich gar nicht gekommen, so eine Belohnung zu machen.
Ich werde es Testen. Ich bin schon ganz gespannt, wie es sich auf mich auswirken wird. Habe vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Ich werde mir das gleich notieren, was da steht. :) Schade das Du es nicht als Kommentar geschrieben hast. Ich hätte dir gerne einen Stern dafür gegeben. :)

Hab vielen Dank dafür! :)

0
30
@KaySoul

Danke für dein Sternchen! :) Ich freue mich, wenn es für dich verwertbaren Input gab und wünsche dir von Herzen alles Gute, viele wertvolle Erfahrungen auf dem Weg zu deinem Ziel und Menschen, die dir Mut machen, wenn du es nötig hast!

Die Bücher von Stefan Merath, die ich oben erwähnt habe, sind zwar eigentlich vom Titel bezogen auf Unternehmer, bieten aber viele gute Gedanken, Strategien und Systeme für Menschen in Führungspositionen. Stefan Merath erläutert anhand eines "Coachings", wie respektvolle Führung aussieht, welche Bedeutung dem Status zukommt, welche Fehler man vermeiden kann, welche Bedeutung Glaubenssätze haben.... Ich fand sie alle echt spannend und habe sie nicht nur durchgearbeitet, sondern auch als Hörbücher für die langen, nervigen Autofahrten.

Das eine heißt: "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" und das andere "Dein Wille geschehe".

Alles Gute!

0

Ist Kaufmann für Büromanagement oder Industriekaufmann schwerer?

Als Industriekaufmann ist man auf einen Bereich spezialisiert und als Kaufmann für Büromanagement muss man so gut wie alles was im Unternehmen passiert können. Aber mir wurde gesagt das die schulische Ausbildung als Industriekaufmann sehr schwer sei.

...zur Frage

Vorstellungsgespräch - Was anziehen? - Kaufmann für Büromanagment

Hallo Leute,

Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch zum Kaufmann für Büromanagement, ich hatte vor eine

Schwarze Hose (keine stoffhose) mit einem weißen hemd + schwarzer krawatte und feiner schuhe anzuziehen

Ich finde ein Anzug nicht so geeignet da ich ja im Beruf nie mit Anzug rumlaufen muss (vergleichsweise Bankkaufmann)

Ist das OK?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch zum Bürokaufmann (Ausbildung) → Kleidung/Outfit?

Hallo,

ich habe morgen ein Vorstelungsgespräch für eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und bin mir unsicher, nachdem ich bisher immer overdresst war, welches Oufti ich wählen soll.

Ich schwanke zwischen :

  • Anzug (Anzughose, Hemd, Sakko, Anzugschuhe)

  • Kombination aus Hemd und Pullover (Pulli über dem Hemd, Anzughose, Anzugschuhe)

Beim Unternehmen handelt es sich um eine Immobilienfirma!

...zur Frage

Ist der Beruf als Kaufmann für Büromanagement ein gut bezahlter Beruf?

Hi, möchte eine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement machen und wollte wissen wieviel man ungefähr in der Ausbildung verdient... (Bayern, 1000-2000 Mitarbeiter, Handel) Danke!

...zur Frage

Wie läuft ein zweites Vorstellungsgespräch bei der Deutschen Bahn ab?

Ich habe mich bei der deutschen bahn um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Büromanagement beworben. Bei einem Vorstellungsgespräch bin ich auch schon gewesen. Nun habe ich die Einladung zu einem 2. erhalten, deshalb die frage wie wird dieses ablaufen? Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen gemacht

...zur Frage

Muss man als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement gut in Mathe sein und warum?

Muss man bei diesem Beruf gut in Mathe sein und warum ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?