Wie kann man sich beim Klettern die Schulter auskugeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man sich schon einmal in seinem Leben die Schulter ausgekugelt hat oder eine minimale Verletzung im sogenannten Labrum hat, kugelt man sich die Schulter sehr leicht aus. Jedoch üblicherweise passiert das nur bei heftigen Stürzen, in der Regel mit gleichzeitiger Arm Verdrehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man z.B. beim klettern abrutscht und dann nur noch an einem Arm hängt, dann kann es schnell passieren, das durch den heftigen ruck das Schultergelenk aus seiner normalen Position gerissen wird.

Vorbeugung wäre gute trainierte Muskulatur und richtige Ausrüstung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LY4ever
24.11.2016, 19:55

Danke!:)

0

Ich kletter schon ein paar Jahre und mir ist das noch nie passiert. Aber einer Freundin von mir.

Sie ist einfach geklettert und hat sich zu einem Griff gelehnt. Leider war an der Stelle keiner sondern erst ein paar cm weiter hinten.

Auf diese Bewegung war sie einfach nicht vorbereitet und durch einen Ruck hat sie sich die Schulter ausgekugelt!

Meine Tipps: Gutes Training, stabile Haltung und Konzentration beim Klettern. Das man abrutscht kann jedoch immer mal passieren.

Viel Spaß beim Klettern und kugel dir die Schulter nicht aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LY4ever
24.11.2016, 20:12

Danke!:)

0

Ich wärme die Schultermuskulatur immer auf und mache zusätzl. Auch muskel training für die schultern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?