Wie kann man sich angewöhnen viel zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe fast immer ein Glas voll Wasser neben mir stehen. Und sobald du es ausgetrunken hast, gleich wieder nachfüllen. Und tagsüber nehme ich 2-3 kleine Flaschen mit. Die hat man schneller leer und dadurch trinkt man automatisch mehr (zumindest isses bei mir so).

Zur Abwechslung immer mal wieder nen Fruchtsaft zwischendurch. So kommst du schnell auf 2 Liter am Tag. Je nach Körper sind auch 3 Liter noch völlig in Ordnung.

Manche trinken sogar noch viel mehr^^

Zum Frühstück trinke ich immer eine Kanne Tee, das ist schon 750 ml. Dann brauche ich noch etwa 750 - 1250 ml Flüssigkeit. Ich habe die großen Gläser von Ikea, in die 300 ml gehen. Das sind also 2 - 4 Gläser für den Rest des Tages.

Am Tag komme ich mehrmals an meinem Essrisch vorbei, der steht quasi im Weg. Darauf steht immer eine Flasche Mineralwasser und das Glas. Es ist immer gefüllt. Wenn ich daran vorbeikomme, trinke ich einfach immer die Hälfte oder alles aus. Und fülle gleich wieder nach. Dadurch kann ich es nicht vergessen, und es kostet auch keine große Überwindung!

LG, Deine Diätassistentin

Geht nur, wenn du die Flasche/ das Glas immer neben dir stehen hast. Je grösser die Flasche, desto mehr trinkst du. Und den Willen dazu brauchst du.

Sunmary 12.03.2014, 21:38

Das ist doch individuel. Wenn andere Leute so rießige Flaschen vor sich haben, vergeht ihnen das Trinken gleich wieder, weil sie es so und so nicht bewältigen können. Diese Menschen haben dann lieber etwas kleinere Flaschen und freuen sich dafür, wenn diese dann leer sind.

0

Das selbe problem hab ich auch..ich trinke immer mehr wenn ich einne anstrengenden tag hatte z.B durch viel sport oder so dann trinke ich automatisch mehr..und ich trinke auch mehr wenn ich trinken wie cola habe :)

Hoffe ich konnte dir helfen:)

im Smartphone eine Erinnerung einstellen die dich jede Stunde daran erinnert zu trinken

Erstmal: Warum willst du mehr trinken? Hast du Probleme, wenn du, so wie du es gewöhnt bis die 2-3 Gläser trinkst?

Gehst du noch zur Schule oder arbeiten?

Honeymoon10 12.03.2014, 21:46

Weil das gesünder ist und vom essen ablenkt

0
Sunmary 12.03.2014, 21:53
@Honeymoon10

Gesünder ist es nicht. Es ist gesund auf seinen Körper zu hören und seine Gewohnheiten einzuhalten. Es ist ungesund, sich sinnloserweise, auf Dauer zu irgendetwas zu zwingen. Man kam schon lange von dem Gedanken ab, dass man auf Biegen und Brechen 2-3 Liter trinken muss.

Aber wenn du es möchtest, musst du für dich einen Weg finden. Wie unten geschrieben, manchen hilft eine große Flasche um viel zu trinken, andere haben lieber 2 etwas kleinere Flaschen. Am besten zählt man mit und freut sich, wenn es immer mehr am Tag wird. Natürlich sollten es Getränke sein, die man gerne hat und man benötigt Abwechslung.

Und Vorsicht: Trainiert man seinem Körper gegen seine Gewohnheiten so etwas an, werden die Folgen, wenn man es einmal nicht schafft umso schlimmer. Es kommt dann leicht zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit....weil der Körper sich daran gewöhnen soll und dann leicht völlig durcheinander kommt.

0
Hopsfrosch 13.03.2014, 01:17
@Sunmary

Liebe Sunmary, sie trinkt aber nur 2-3 Gläser am Tag, und das ist viel zu wenig! LG, Deine Diätassisentin und Ernährungsberaterin

0

Schreib dir auf den Handrücken oder auf ein Körperteil, welches du oft anschaust ein T oder etwas, das dich daran erinnert, was zu trinken.

Was möchtest Du wissen?