Wie kann man sich am besten Latein Vokabeln merken?

11 Antworten

Hallo thepinkpixel,

wenn es schnell und nachhaltig gehen soll, vor allem, wenn du keine Zeit hast: Mit allen Sinnen lernen!

- also Vokabeln lateinisch und direkt deutsch in Spalten (Vokabelheft) abschreiben, dabei laut lesen und gestikulieren (z.B. flere - weinen: ein weinerliches Gesicht machen).

- linke Spalte zuhalten, rechte Spalte lese (wieder laut), sich an das Wort erinnern. Wenn es dir nicht mehr einfällt, nicht sofort nachsehen sondern nachdenken. Wenn du dann draufkommst, fällt es dir auch immer wieder ein.

- Dann umgekehrt. - Dann in anderer Reihenfolge.

- Dabei wieder gestikulierend hin- und hergehen.

- Damit sind automatisch Arme, Beine, Hände, Augen, Ohren und Mund beteiligt. Das prägt sich ein.

- Bei vielen Vokabeln gibt es deutsche Fremd- oder auch Lehnwörter. Versuch dich zu erinnern. Beispiel: Mauer - murus, interesse (dabeisein) - Interesse an etwas)

- Jede einzelne Vokabel auf die Vorderseite einer festen Karteikarte, mindestens halbe Postkartengröße, schreiben, auf die Rückseite die Übersetzung und weitere Bemerkungen - und wieder dabei laut sprechen (Hand, Ohr, Mund und Auge sind beteiligt), vielleicht auch eine schnelle Handzeichnung z.B. zu gladium - Schwert)

Das ist jetzt nur der Plan für heute. Wie man grundsätzlich an Vokabeln arbeitet und wie man mit den Karteikarten umgeht - das ist eine weiteres Gebiet.

Wie kann man sich am besten Latein Vokabeln merken?

Nur mit viel Zeit. Lern jeden Tag 5 neue und wiederhol 15 alte Vokabeln.

_______________________________________________________________

Ich schreibe morgen eine Latein Arbeit

Dann bist du ca. 2 Monate zu spät dran. Da wirst du kaum noch was retten können. Schreib dir die Vokabeln, die du nicht kannst, auf einen Spickzettel und versteck ihn auf dem Klo. Vielleicht lernst du schon durch das Abschreiben ein paar.

_______________________________________________________________

Viel Glück!

MCX84

Vokabelkarten schreiben! Ist zwar nicht die Methode mit dem wenigsten Aufwand aber immerhin lernst du sie so meiner Meinung nach am effektivsten! Die die du nicht kannst machst du auf einen Stapel und die die du kannst kommen auf den anderen :) den Stapel mit denen die du nicht kannst einfach immer wieder wiederholen :)

Hallo

Mir persönlich haben Eselsbrücken zu anderen Sprachen (Italienisch, Rätoromanisch, Französisch, Englisch,...) oder tw. auch zu Alltagssituationen immer gut geholfen. Ich weiss aber nicht, wie leicht/schwer es dir fällt, da etwas zu finden. 

Ansonsten habe ich, wie von meinen Vorrednern schon erwähnt wurde, mit dem Karteikartensystem auch schon gute Erfahrungen machen können. Das geht auch online - quizlet.com beispielsweise. Dort hast du auch super Abfragemöglichkeiten.

Viel Erfolg!

Auf deutsche Wörter übertragen... bei 90% aller Lateinvokabeln gibt es ein deutsches oder englisches Äquivalent, das fast genauso klingt.

Was möchtest Du wissen?