Wie kann man selbst (Hobby) Anime synchronisieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hab jetzt mal selber ne Anleitung zusammengeschustert von was ich auf Google gefunden hab:

1. Du brauchst:

Ein Programm zum Tonspur entfernen (z.B.: CoolEdit Leider kostet die Vollversion 299€ und es gibt zwar eine Trial-Variante aber ich weiß nicht ob die alle Funktionen hat).

Dann ein Programm zum Video --> Audio konvertieren (z.B.: mit Free Audio to Video Converter)

Dann ein Programm zum Ton aufnehmen (z.B.: Audacity )

Und schließlich ein Programm zum Zusammenschneiden von Video mit Audio (such dir eins aus: http://www.chip.de/artikel/HD-Videoschnittprogramm_68046276.html )

Natürlich brauchst du noch ein gutes Mikrofon zum Aufnehmen des FanDubs.

2. Der Vorgang:

Fang am besten klein an: mit einer maximal halbminütigen Szene aus dem Anime, damit du dich mit der Technik vertraut machst. Bei Cooledit machst du folgendes:

Zuerst das Video zu einer Audio Datei konvertieren mit Free Audio to Video Converter. Aber geh sicher, dass du ein Original von der Szene speicherst und nicht die Szene überschreibst!. Wenn du die Audio Datei hast, befolge die Anweisungen in diesem Video: /watch?v=QY4KWTep9iQ (Es ist zwar für Songs gemacht aber auch so anwendbar).

Nun nimmst du deine Texte auf. Aber beachte, dass deine Aufnahmen gleich lange wie die Originale sein müssen! Dazu nimmst du Audacity und nimmst damit einzelne Tonspuren auf (Diese solltest du als MP3 exportieren!).

Nun solltest du folgendes haben: Eine originale Szene, Eine mp3 der Szene ohne Text und deine nachgesprochenen Texte.

Nun nimmst du ein gewähltes Videoschnittprogramm und fügst zuallererst das Video ein. Von dem Video löscht du nun den Ton (jedes gute Bearbeitungsprogramm hat eine solche Funktion, du musst sie nur finden). Nun fügst du die Textlose MP3 der Szene ein.

Und jetzt zum feinmechanischem! Die MP3s deiner Textaufnahmen musst du einfügen und genau an die richtige Stelle bringen, und zwar bestenfalls auf den Frame genau. Hier kannst du dich ein bisschen spielen, und wenn du nun merkst, dass deine Textaufnahmen von der Dauer her nicht passen, kannst du sie immernoch erneut aufnehmen.

Nun musst du nur das Bearbeitungsprogramm arbeiten lassen. Meistens gibt es hierzu die Option Exportieren. Dann kannst du noch auswählen welche Dateiart das Video haben soll (MP4, VLC-Media Datei,... ).

Nun kannst du das Video z.B.: auf Youtube hochladen oder dich gleich an ein neues Projekt wagen.

3. Tipps:

  1. Soweit ich gehört habe, kann CoolEdit nicht die gesamte Tonspur entfernen, aber das meiste (zumindest bei Songs). Also musst du nur deine Texte ein bisschen lauter drehen und schon sollte man nihts mehr merken.

  2. Wenn du bei einem Programm nicht weiterweißt, Goolge tut es sicher. Wenn Google verzweifelt gibt es immernoch einen Support oder du stellst einfach selber eine Frage zu dem Thema (so wie du es hier gemacht hast ;D ).

  3. Nicht verzagen wenn du die Tonspur nicht sofort perfekt darlegst. Selbst die Profis brauchen manchmal hunderte Takes.

  4. UND DAS IST DAS WICHTIGSTE!! Mach das alles nur, wenn du WIRKLICH entschlossen bist, das durchziehen zu wollen. Denn sonst vergammeln nur die Programme auf deinem PC.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und dass du eine gute Synchronsprecherin wirst ;D .

Leider darf man nur einen Link adden also: Google ist dein Freund.

Und leider weiß ich nichts von solchen Websites für Soundeffekte, aber was es nicht alles gibt, also warum das nicht auch!

Bei weiteren Fragen einfach nachharken.

lg

Was möchtest Du wissen?