Wie kann man seinem Kind die Angst vorm Fahrrad fahren nehmen?

7 Antworten

Meine Tochter 5 geworden fährt problemlos laufrad aber Fahrrad mit stützräder hat sie höllische angst mit zufahren ...hoffe es gibt sich denn f laufrad ist sie zuu groß geworden

Schraub den Sattel so tief herunter, dass sie sich locker mit den Füßen abfangen kann, so kann sie ersteinmal einfach nur sitzen bzw.sich leicht vorwärts bewegen und das Gefühl für die Situation entwickeln, gleichzeitig wird das Gleichgewichtsorgan traniert-sie wird mehr wollen (Helm evtl.Fingerschutzhandschuhe und eine gepolsterte aber bewegliche Hose)!! Du musst viel mitlaufen, wenn sie es fordert-ansonsten nur beobachten und gegebenenfalls loben!Viel Spaß Euch und alles Gute!

Hallo mamahelena! Ich habe das damals ganz einfach gemacht. Ich befestigte einen Besenstiel am Kinderfahrrad, der am hinteren Holm (parallel) entlang hinter dem Sattel herausragte. Daran hielt ich das Fahrrad aufrecht und sagte dem Kind, dass ich das Fahrrad halte. Es sollte immer in die Richtung lenken, in die das Fahrrad von mir geneigt wurde (Schrittempo). Das machten wir an aufeinanderfolgenden Tagen jeweils ca. 20-30 Minuten, wobei das Kind natürlich länger fahren wollte - klar.

Der Trick dabei ist, das Kind merkt, dass es nicht abstürzen kann, und fährt. Irgendwann hält man den Stiel nur noch ganz leicht und erklärt ihm, dass es schon praktisch allein gefahren ist. Meine Tochter brauchte länger, da sie mit Stützrädern begann, mein Sohn war mit dieser Methode nach 2-3 Tagen am Start. Die Nachbarschaft machte das übrigens später auch so.

Viel Glück bei der Überzeugungsarbeit am kleinen Piloten mit dem Festhalten!

GrußDrCharlie

Was möchtest Du wissen?