Wie kann man seine Ohren richtig reinigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom eigenständigen manuellen Reinigen der Ohren muss dringend abgeraten werden. Das Ohr hat einen gut funktionierenden Selbstreinigungsmechanismus und Ohrenschmalz hat zudem eine wichtige Funktion, z. B . sorgt es dafür dass Bakterien "gebunden werden" und schützt so vor Infektionen. Falls die Hörleistungen durch Ablagerungen im Ohr eingeschränkt ist, kann jeder HNO-Arzt mit entsprechendem Gerät helfen. Eine angemessene Ohrpflege beschränkt sich somit auf die äußere Ohrmuschel.

Alle HNO-Ärzte, bei denen ich bisher schon mal war, haben alle unisono gesagt, dass man die Ohren am besten in Ruhe lasse und nur gröbste Ohrenschmalz-Ansammlungen, die sich unter Umständen mal außen in der Ohrmuschel befinden können, mit der Fingerkuppe des kleinen Fingers entfernen sollte.

Alles andere Rumstochern im Ohr sollte man besser unterlassen.

In der Apotheke gibt es was, aber ich weiß nicht wie es heißt.

Ich aber: Otowaxol! Löst den Ohrschmalz und wird anschliesend ausgespült.

0

Mein HNO hat mir Otowaxol verschrieben. das ist eine kombipackung.Die enthält zum einen Tropfen und eine Ohrenspritze. Man tröpfelt ca. 10 Tropfen ins Ohr, läßt eine Weile ziehen und spült dann mit der spritze alles aus.

Was möchtest Du wissen?