Wie kann man seine iq herausfinden? Bzw wo kann man den Test machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die besten Tests gibt es beim Psychologen oder Psychiatern. Diese Tests werden 1 zu 1 durchgeführt und ein guter Tester kann dann auf die ein oder anderen Probleme eingehen, wie zum Beispiel Konzentrationsschwächen oder vergleichbares.

Ein IQ-Test beim Psychologen wirst du aber nur machen können, wenn dieser es für notwendig hält. Damit ganz oft so, wenn Kinder und Jugendliche in der Schule auffällig sind.

Dann gibt es noch die Möglichkeit einen IQ-Test bei einem "freien" Psychologen zu machen, der in einer Begabtendiagnostik arbeitet (da gibt es vereinzelt Praxen oder auch große Zentren). Für diese Diagnostik musst du aber locker mit 400€ Kosten rechnen. Dafür erhältst du dann aber dein komplettes Begabungsprofil (also du erfährst in welchen Bereichen du wie begabt bist). Außerdem erhältst du noch eine Beratung.

Zu guter Letzt bietet die Mensa ( ein Verein für hochbegabte) einen IQ-Test an. Zu diesem würde ich dir allerdings nicht raten. Der Test wird in einer Gruppe durchgeführt. Daher fallen schon einige Aspekte die zu anderen IQ-Tests gehören aus. Die Testumgebung ist durch die Gruppe auch nicht unbedingt optimal. Außerdem erhältst du später nur dein Ergebnis und keine weiteren Erklärungen und ähnliches.

Dafür kostet dieser Test auch nur 49€.

Ich hoffe ich habe deine Frage damit nun beantwortet. Jetzt möchte ich dir noch eine Erfahrung mit auf den Weg geben: wenn du einen IQ-Test machst, dann bringt dich das in deinem Leben nicht weiter.
Ich hatte, als ich auf das Gymnasium kam, große Probleme in der Schule und viele Leute hielten mich schlicht weg für dumm. Das habe ich irgendwann angefangen zu glauben und habe lange in diesem Glauben gelebt. Später habe ich meine Talente entdeckt und war mir sicher, dass ich nicht ganz doof bin. Probleme hatte ich aber immer noch. Ich bin dann irgendwann mal zu einem Psychiatrer, der unter anderem einen IQ-Test veranlasst hat. Er kam heraus, dass ich hochbegabt bin. Für eine kurze Zeit habe ich mich richtig darüber gefreut. Ich dachte, dass ich nun eine Erklärung für sehr viele Probleme gefunden habe. Die Probleme blieben aber und ich konnte auch niemandem erzählen, dass ich hochbegabt bin. Zum einem hätte mir niemand geglaubt, dass ich hochbegabt bin,weil ich kein Höchstleister war(bin) oder man würde mich als total arrogant abstempeln.

Auch so etwas wie hochbegabten Förderung oder das Treffen Gleichgesinnter ist totaler Schmarn. Wenn du an etwas Interesse hast, dann kannst du dir Workshops suchen und daran teilnehmen. Niemand interessiert sich da für deinen IQ. Und da wirst du auch Gleichgesinnte finden, weil ihr alle das selbe Interesse teilt.

Was hat jemand davon, der hochbegabt ist und Mathe liebt und auf einem Hochbegabtentreffen nur Leite trifft die Sprachen lieben?

Da ist es doch sinnvoller einen Mathematik Workshop zu besuchen und Leute zu treffen, die nicht unbedingt einen gesamt IQ von 130 haben aber dafür ein hohes Verständnis für mathematische Probleme.

Also kurz und knapp : überlegt direkt, was dir dieser Test bringen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verein Mensa bietet IQ-Tests in verschiedenen Städten an. Unter https://www.mensa.de/intelligenztest/ kannst du die Voraussetzungen für die Teilnahme und einen Link zu den Terminen finden.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, aber das wäre meine Empfehlung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?