Wie kann man seine Internet Sucht besiegen?

7 Antworten

Um eine Sucht zu besiegen, muss man sie zuallerstmal akzeptieren! Wenn du akzeptierst das du zuviel am PC haengst, dann ist schon mal etwas Luft geschaffen. Dann kannst du in das Jetzt eintreten und den gegenwaertigen Moment geniessen. Einfach so! Dein PC ist immer noch da und du erkennst das du auch ohne ihn leben kannst. Suechte kann man nicht besiegen, da sie durch die Enthaltsamkeit noch attraktiver erscheinen, das gilt uebrigens fuer alle Suechte. Akzeptiere einfach deine Sucht und erkenne, warum dich der PC vom eigentlichem Dasein abhaelt. Denn er verpricht Glueck in der Zukunft, aber leider tritt das Glueck nie ein, wie du sicherlich weisst. Also gebe dich dem gegenwaertigem Moment hin, der alles Glueck enthaelt nach dem du so sehnsuchtsvoll suchst. Danach kannst du wieder beruhigt deinem PC begegnen. Er ist naehmlich nicht dein Problem, sondern dein Denken, dem du nicht so viel Beachtung schenken solltest in der Zukunft, d.h. von jetzt an.Viel Erfolg

Such dir ein Hobby und beschäftige dich damit viel. Mach einfach zu bestimmten Uhrzeiten und immer früher die Sicherungen ab, dann kannst du nichtmehr an den PC, oder stecke das Lan-Kabel aus/schalte das W-Lan aus/stecke den Router aus. Mache einen Ausflug übers Wochenende in die Berge, ohne Rechner, wandere dort ein bisschen und nehme nur ein Tastenhandy zur Kommunikation mit. Übernachte auf eine Hütte und wandere am nächsten Tag wieder, fahre gegen Abend zurück. Du wirst sehen, die Zeit ohne Internet und die Bergluft bringen dich auf andere Gedanken. Das mit dem Internet abschalten machst du jeden Tag früher und reduzierst so deine Zeit. Es wird eine Weile dauern, aber so kannst du deine Sucht bestimmt besiegen.

Beschränke die Zeit die du vorm PC verbringst... zB 14h in der Woche sind VIELLEICHT ok. Aber ver**sche dich nich selbst, wenn es klappt fühlt man sich auch besser :D

Woran bemerkt man eine Sucht?

hey leute, mich interessiert es mal woran man eine sucht bei sich selber erkennt. man hört ja immer von drogensüchtigen die nicht wissen dass sie bereits süchtig sind, aber ich frage mich da immer: "wieso erkennen sie es nicht selber?" man muss doch wissen dass man süchtig ist, wenn der konsum zur gewohnheit wird und man irgendwann nicht mehr ohne kann. ist das eine moralische sperre, bei der man sich nur nicht eingestehen will dass man süchtig ist, oder weiß man es tatsächlich nicht?

...zur Frage

Als Starker Raucher aufhören, könnte man immer Reduzieren mit dem Rauchen, und dann irgendwann ganz aufhören, weil man dann nicht mehr so Süchtig danach ist?

Was denkt ihr?

Ist es möglich aufhören wenn man Reduziert könnte es leichter sein, um seine Sucht zu besiegen.

...zur Frage

Wie besiege ich meine Pornosucht erfolgreich?

Ich möchte mich kurzfassen. Sobald ich das Wesen der Sucht verstehe und einen Grund habe kann ich die Sucht besiegen. Ich war süchtig nach Zigaretten und habe herausgefunden dass das hauptsächlich am Nikotin und anderen Toxinen liegt. Mein Grund aufzuhören war, weil ich kaum atmen konnte und ständig Zigaretten holen musste. Nun weiß ich nicht warum man süchtig wird nach Pornos und habe keinen richtigen Grund aufzuhören. Wie schaffe ich es mit Pornos aufzuhören und mich selbst zu befriedigen?

...zur Frage

Warum ist Sauerkirsch-Nektar so geil?

Ich liebe das Zeug ich bin süchtig danach ich trinke am Tag mindestens 10 liter davon Warum ist es so geil und wie komme ich von meiner sucht weg

...zur Frage

Habe ich Panikattacken? Oder was ist sonst mit mir los?

hallo mein Name ist Anna und ich bin 16 Jahre alt. ich gehe jetzt seit gut nem halben Jahr auf eine neue Schule, fühle mich dort jedoch alles andere als wohl. Ich bin erst später in die Klasse gekommen und war überglücklich als ich eine Person, aus meiner alten Klasse erkannte. wir verstanden uns echt gut und ich hätte sie auch fast schon als Freundin bezeichnet. Dann war ich durch Gesundheitliche Probleme verhindert und durfte nicht in die Schule. Deswegen beleidigte sie mich aufs übelste uns sprach da nach kein Wort mehr mit mir. Sie ersetzte mich mit jemand anderen. Von nun an saß ich also alleine und auch in Gruppenarbeiten wurde ich entweder nicht mahl in eine Gruppe genommen, oder mindestens eine Person versuchte mich raus zu ekeln. Der einzige Lichtblick waren meine Freunde, die ich immer in den Pausen sah. Doch auch hier fühle ich mich in letzter Zeit echt fehl am platz. Ich könnte sogar schwören das mich auch der ein oder andere Lehrer nicht ausstehen kann. Aber jetzt zum eigentlichen Problem. Immer wenn ich an die schule denke bekomme ich so ein merkwürdiges Gefühl. Immer wenn ich daran denke das es Morgen wieder zur Schule geht fange ich einfach an zu weinen. Oder ich habe Probleme bein einschlafen, meist weil ich solche Bauchschmerzen habe. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, und hoffe einfach nur auf eure Antworten. Schon mal danke in voraus.

...zur Frage

Bin ich Energy süchtig?

Ich bin 13 Jahre alt und trinke fast jeden Tag mindestens einen Energy Drink.. klar ist das nicht gesund aber ich kann einfach nicht ohne.. kann das bei mir zur Sucht werden und wie gefährlich ist das jetzt weil ich die schon seid 2 Jahren so oft trinke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?