Wie kann man seine Gedundheit am besten schützen/beibehalten was muss man alles berücksichtigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal: Sieh es etwas lockerer. Eine verbissene Einstellung verlängert nämlich auch nicht das Leben. Außerdem solltest du dir immer klar machen, dass niemand ein Anrecht auf lebenslange Gesundheit hat, denn sehr vieles liegt auch in den Genen.

Du kannst Risiken nicht ausschalten, du kannst nur dein statistisches Risiko vermindern. Treffen können dich Herz-Kreislaufkrankheiten und Krebs - die beiden großen "Killer" in der westlichen Welt - natür,lich trotzdem.

Im Großen und Ganzen bist du schon ganz gut dabei, wobei du das "Anti-Alkoholiker" nochmal überdenken solltest. Kleine Mengen Alkohol senken das Herz-Kreislaufrisiko. Mit "kleine Mengen" sind zwei Gläser Wein pro Woche bis höchstens eins am Tag gemeint, und dabei ist die Regelmäßigkeit wichtig.

Ich setze voraus, dass du alle Impfungen hast und die auch "up to date" hältst, denn auch das senkt massiv das Risiko der Erkrankung, in diesem Fall an Infektionskrankheiten.

Wenn du eine Frau bist: Bekomm möglichst früh und möglichst viele Kinder - das erste am besten vor 20 - und stille jedes Kind mindestens ein Jahr lang. Das senkt statistisch gesehen das Brustkrebsrisiko.

Außerdem solltest du dir einen langjährigen Lebenspartner suchen, denn wer in einer Partnerschaft lebt, der lebt länger und gesünder - besonders Männer profitieren da.

Ach ja: Und natürlich beim Autofahren immer anschnallen und nie ohne Helm Fahrrad fahren. Und täglich mindestens LSF 30, um Hautkrebs vorzubeugen.

thespiritsinme 08.09.2014, 15:19

Ja das man irgendwann so zu sagen zu Staub zerfällt ist mir klar aber ich meinte mit meiner Frage eigentlich wie ich soviel wie nur möglich tun kann um meine Gesundheit zumindest wie du sagtest vor den statischen Unheil zu schützen Und das mit den Genen die haben mir da auch nen kleinen Streich gespielt fast mein ganzes Sehvermögen genommen für die Eigenschaft einer guten Imunabwehr und angeblich so eine Art 6.Sinn zum besseren Wahrnehmen von Energien ohne direkt damit konfrontriert damit zu sein.Naja die Gene sind schon was komisches gestraft und beschenkt gleichzeitig.Ja versuch mal ein paar Ratschläge von dir hört sich großteils für mich einleuchtend an was nicht heißt das ich jz plötzlich Alk trinke ich hab nämlich eine ganz schöne Abneigung gegen diesen teilweise hatte ich sogar schon bei Medizin Probleme außerdem hab ich glücklicherweise ein sehr starkes Herz..

Danke für deinen Rat

0

Stress vermeiden. Du tust genug, belass es dabei. Wenn du dich in mögliche Krankheiten hineinsteigerst, tust du dir damit keinen Gefallen.

Mir würde höchstens noch genug trinken einfallen.

thespiritsinme 08.09.2014, 15:32

JA das kann schon sein außerdem hab ich mal gelesen dass man sich in eine Krankheit so stark hineinsteigern kann das man das Gefühl bekommt sie wirklich zu haben und sogar sehr athentische Syntome auf psychischer Basis entwickelt.

0

Warum machst dir so viele Gedanken??

Du weisst eine gesunde Lebensweise schützt dich nicht vor Krankheiten!!!

Du kannst paar Sachen vorbeugen aber das Altern und somit die verbundenen Wehwechen werden auch dich erreichen. Ob du willst oder nicht.

Nicht Rauchen - kein Alk - wenig Stress machst du schon alles vielleicht keine Sonne und viel trinken am besten nur Wasser.

Aber wie gesagt geniesse das Leben.

thespiritsinme 08.09.2014, 15:29

Ich weiß ich will nur vorbeugen für den Unheil was man vorbeugen kann und in Form bleiben den Sport und Denken macht eigentlich einen großteil meines Lebens aus deswegen die Frage.

Obwohl damit das ich verbissen bin hast du nicht ganz unrecht doch sas ist viel eher meine Art wenn ich mich wieder in was reindenk.

Gute Antwort drink eigentlich fast nur Wasser aber da mit der Sonne fand ich ein wenig komisch ich weiß sich schützen vor Hautkrebs aber gar keine glaub ich is auch nicht gut is ja wichtig für die Anreicherung von Vitamin D.

0

ganz einfach: die optimale ernährung für uns menschen praktizieren, dass ist fettarm pflanzlich essen + bewegung

Pangaea 08.09.2014, 09:22

Sorry, aber die optimale Ernährung für Menschen ist eine ausgewogene Mischkost. Fleisch in Maßen ist OK, und Fisch mindestens zweimal wöchentlich ist auf jeden Fall zu empfehlen.

0
frontantrieb 08.09.2014, 09:44
@Pangaea

das wäre keine optimale ernährung, pflanzliche nahrung liefert ALLE nährstoffe, tierische nicht und das dogma ausgewogene mischkost produziert weiter übergewicht, hoher blutdruck, diabetes typ 2 und diverse krebserkrankungen. schon mal gehört, dass durch sekundäre pflanzenstoffe auch krebs zurückgedrängt werden kann? mit fleisch und fisch (ist auch fleisch) wird krebs aber begünstigt und das ist längst bekannt.

0
thespiritsinme 08.09.2014, 15:07
@Pangaea

Irgendwie habt ihr beide Recht letzendlich kann man aus euren Antworten einen Kompromiss ziehen und sagen die ausgewogene Ernährung kombiniert mit viel Bewegung sowie geistiger Betätigung (das war jz von mir)

Das kann ich mir nach ein wenig Fachbücher lesen und euren Antworten draus schließen hoffe das ich damit halbwegs ins Schwarze treff.

0

nur mit gasmaske und schutzanzug rausgehen.. nein am besten gar nicht mehr rausgehen und alle 2 minuten die hände desinfizieren.

warum machst du dir so nen stress.. genieß das leben, solang du noch kannst. lebend kommst du hier eh nicht raus.

Was möchtest Du wissen?