Wie kann man seine Eltern zu Pferd überreden?

12 Antworten

Wenn eure Eltern dagegen sind, wird das sowieso nichts. Abgesehen von den Kosten, die ihr mit einem eigenen Pferd auf euch nehmt, müssen eure Eltern noch die Verantwortung tragen und dafür hinhalten, wenn mal wegfahren wollt oder einfach mal keine Lust habt. Ich hätte da auch keinen Bock drauf.

Ihr seid ja ganz offensichtlich noch minderjährig. Könnt ihr denn da wirklich die Kosten für ein eigenes Pferd tragen? Das bezweifle ich stark. 500€ monatlich für Stallmiete, Futter, Zubehör, kalkulierbare Tierarztbehandlungen wie Impfungen und Schmied. Und dazu den Notgroschen, wie ihn jeder Pferdebesitzer auf der Seite haben sollte. Bei mir sind das immer so zwischen 2.000-3.000€. Als Minderjährige hätte ich soviel Geld nicht zusammen bekommen. Wenn ihr das hinkriegt, Respekt, aber ich bezweifle es.

Noch etwas. Ein Pferd teilen, gerade in eurem Alter, davon würde ich euch wirklich abraten. Das ist zwar immer die tolle Mädchenphantasie, aber es geht hier um ein Lebewesen. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, man schiebt sich gegenseitig die Schuld für fehlerhaftes Verhalten des Pferdes zu, man streitet sich, wer nun was bezahlen muss und ganz schnell hat das Pferd zwei verstrittene Besitzer oder wird am Ende deshalb noch weggegeben. Und das ist einem Tier gegenüber wirklich alles andere als fair.

Ich habe vergessen zu schreiben : Mit der Unterstützung unserer Eltern bei den Kosten.

0

Hallo :-)

Suche als erstes mal alle Reiterhöfe in deiner Umgebung raus und guck wieviel eine Unterbringung dort kostet. Vergleiche alle und zeig es mal deiner Mutter. Dann guck im Internet nach, wieviel zusätzliche Kosten auf dich und deine Mutter zukommen werden... Besprich dich mit deiner Mutter, ob sie soviel Geld im Monat überhaupt für ein Pferd hat.

Lerne auch mehr, falls es in der Schule nicht gut läuft, schllag doch mal eine Nachhilfe vor oder beweiß deiner Mutter, dass du es ernst meinst, indem du ihr deine verbesserten Noten vorlegst.

Falls deine Mutter das mit dem Geld nicht alles alleine stämmen kann,kannst du deiner Mutter ja sagen, dass sich die Kosten und die Zeit halbieren.

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du noch neine Reitbeteiligung machen würdest und zeig deiner Mutter damit nochmal das du das schaffst.

Ich wünsche dir viel Erfolg, Liebe Grüße lupi2000 :-)

Danke für deine Antwort =) So werde ich es machen.

1

Hey, das mit dem Pferd teilen ist so eine Sache die zu 80% am Ende in einer Katastrophe endet!

Klar denkst du dir jetzt noch das es nur Vorteile hat, finanziell & auch mit der Zeit, aber dann kommt die Eifersucht ins Spiel. Eine von euch kommt besser mit dem Pferd klar, geht erfolgreich auf Turniere & bei der andern will es einfach nicht klappen, eine hat bessere Tage etc. es gibt so viele Gründe eifersüchtig zu werden & das endet letztendlich in einem Streit ums Pferd & dann bleibt das Problem wer das Pferd behalten darf weil beide dran hängen. Die gleiche Situation war bei mir am Stall, letztendlich wurde es dann ganz verkauft weil die beiden sich nicht einigen konnten, willst du dem Pferd das dann auch antun ? Ich sag dir direkt das es nicht klappen wird, wenn du unbedingt ein Pferd willst dann hol dir ein später eigenes und jetzt erstmal eine Reitbeteiligung. Aber das mit dem Teilen sollte wirklich gut überlegt werden !

Was möchtest Du wissen?