Wie kann man sein Windows reparieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach einem Mainboard-Wechsel das bisherige Windows zu starten, das geht in den meisten Fällen gut, in manchen aber nicht.

Windows muss die neue Hardware über die passenden Treiber einbinden, und wenn das nicht gut funktioniert, dann hast Du ein defektes System.

Jetzt hilft Dir nur noch eine saubere Neuinstallation von Windows. Deine eigenen Dateien musst Du vorher sichern, ggf. über die Nutzung einer Live-CD.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Ist mit einer live CD diese Windows Installations Disk gemein, wenn ja lohnt es sich seine zu kaufen, müssten die nicht noch teurer als bloß die offiziellen Produktschlüssel?

0
@ScrapDragonar

Nein, eine Live-CD, z.B. mit Linux, hilft Dir, Deine Daten zu sichern, wenn Du sonst keinen Zugriff auf die Festplatte/SSD mehr hast. Eune solche Live-CD kann man sich kostenlos erstellen:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Defektes-Linux-mit-Notfall-DVD-wieder-reparieren-Linux-Hilfe-9715230.html

Für eine Windows 10 - Neuinstallation musst Dir am besten einen bootbaren USB-Stick mit den Windows 10-Installationsdateien erstellen. Das geht kostenlos über das Microsoft Media Creation Tool:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Wähle "Tool herunterladen", starte dann das Tool und folge den Anweisungen zum Erstellen auf einem USB-Stick (Du brauchst einen Stick mit mind. 8 GB, alle Daten auf dem Stick werden dabei gelöscht).

Mit dem fertigen Stick den Rechner booten, dann bei der Installation unter Laufwerksoptionen alle vorhandenen Partitionen löschen (wenn Du sicher bist, daß dort keine zu sichernden Daten mehr drauf sind!), dann ist nur noch "nicht zugeordneter Speicherplatz" übrig. Diesen einen Eintrag markieren und dann auf Weiter klicken (keine neuen Partitionen anlegen, Windows erstellt automatisch alle benötigten Partitionen selbst).

Da bei einem Mainboardwechsel die bisherige Digitale Lizenz für Windows 10 nicht mehr gültig ist, musst Du später Windows 10 neu aktivieren. Wenn Du den Rechner über Dein Microsoft-Konto verwaltest, dann kannst Du im Konto den Rechner neu an die Lizenz binden. Im allerschlechtesten Fall brauchst Du einen neuen Product Key (gibt es legal und seriös für unter 20 €).

1

Was möchtest Du wissen?