Wie Kann man sehen ob denkmal schutz oder nicht...

4 Antworten

Hallo aus 2018 ;D

Hm ich trau mich jetzt auch mal behaupten dass wenn er das sogar noch zugibt es eigentlich schon ein grund wäre vom Vertrag zurückzutreten. Schließlich schränkt euch das beim Renovieren ein.

Das trifft in diesem Fall zu ! DH

0

Denkmal geschütztes Haus bringt eigentlich nur Vorteile.

  1. Man kann Renovierungen steuerlich absetzen. Auch der Kauf wird steuerlich begünstigt. Informiere Dich...

  2. Einschränkungen bei Renovierungen gibt es. Aber nur im Sinne von, den Stil des Hauses zu bewahren. Finde ich persönlich auch schrecklich z. Bsp schönes Jugendstilhaus mit billigen Kunstofffenster zu verschandeln....

Habe selbst ein altes denkmalgeschütztes Haus von 1680. Mußte die ganzen Verschandelungen der 50iger und 70iger rückbauen, damit es wieder schön wurde.

0
@gnat01

also wir zahlen ca 600€ versicherung,wie hausrat und gebäuteversicherung.lg

0

Satellitenschüssel und Denkmalschutz vereinbar?

Hallo ich habe ein riesen Problem! Ich habe letztens meinen neuen Mietvertrag unterschrieben und war zunächst super glücklich, was aber schnell verging. Ich benötige unbedingt eine Satellitenschüssel zum Empfang von italienischen Sendern! Allerdings steht das Gebäude in dem sich die Wohnung befindet unter Denkmalschutz! Demnach ist es nicht erlaubt eine Schüssel anzubringen. Ich bin total verzweifelt, da die Wohnung ohne italienische Programme nicht länger von mir gebrauch werden kannt bzw von nutzen ist. Gibt es Unterschiede im Denkmalschutz (steht immer das ganze Haus unter Schutz oder manchmal nur Fassaden) bzw wisst ihr von Ausnahmen, so dass man evtl doch eine Schüssel anbringen darf?

Ich bin euch für eure Ratschläge mehr als dankbar! :)

LG

...zur Frage

Unter Denkmalschutz stehendes Haus neu Streichen, und dann welche Farbe?

Hallo,

wir besitzen ein Haus aus dem Jahre 1830. Nun geht es darum, dass das Haus einen neuen Fasadenanstrich braucht. Ich würde es am liebsten in einer Farbe streichen, die in dieser Zeit auch üblich war. Nun stellt sich mir aber die Frage, welche Farben denn zu dieser Zeit überhaupt modern waren. Kann mir da jemand weiterhelfen??

Danke und grüße

Heiko Einsiedel

...zur Frage

Sichtschutzzaun errichten trots Denkmalschutz?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes problem. Ich bin in ein Mietsreihenhaus eingezogen, was unter Denkmalschutz steht. Da ich im letzten Haus wohne was in der Reihe steht, habe ich die komplette Seitenfront auch voll mit fenstern. Direkt neben dem Grunstück befindet sich ein "Garten" von einer Wohnung, von wo der nachbar pausenlos uns direkt in die Wohnung schaut. Nun habe ich gehört vom Denkmalschutzamt, dass ich wegen dem Denkmalschutz keinen Sichtzaun aufstellen kann.

Das kann doch nicht sein. Geht nicht Privatsphäre vor Denkmalschutz`? Und ein sichtzaun besteht doch nur aus Holz und nicht aus Mordernen baumaterialien.

Was gibt es noch für möglichkeiten? Jemand eine Idee

...zur Frage

Übergang Rückbaupflicht bei Kauf eines denkmalgeschützten Hauses?

Hallo zusammen,

wir möchten ein Haus von 1900 mit Denkmalschutz kaufen. Der jetzige Eigentümer hat Änderungen vorgenommen ohne diese mit dem Denkmalschutzamt abzustimmen. So wurde z.B. der mitgeschützte Vorgarten zum Parkplatz.

Da wir ein paar Sanierungsmaßnahmen am Haus durchführen müssen, werden und wollen wir mit dem Amt Kontakt haben, so dass auch die Veränderungen des bisherigen Eigentümers bekannt werden (könnten). Die Sachbearbeiter kommen hier grundsätzlich nicht raus, aber wir möchten alles korrekt abwickeln.

Weiß jemand wie das in der Praxis läuft und wie die Rechtslage ist? Also:

1) Gehen die Rückbaupflicht und auch evtl. damit verbundene Strafzahlungengen an uns über?

2) Macht es Sinn vor Kauf den Status Quo vom Amt überprüfen zu lassen, um keine bösen Überraschungen zu erleben oder hält man da besser die Füße still?

Vielen Dank für eure Hilfe vorab!

...zur Frage

Eigentumswohnung mit Denkmalschutz ja oder nein?

Hallo,

mir wurde eine Wohnung zum Kauf angeboten (350€/m2). Wie ich recherchiert habe ist das Haus denkmalgeschützt und wurde von den derzeitgen Besitzern im Zwang gekauft. Nun wollen sie alle Wohnungen verkaufen. Instandhaltungsmassnahmen sind dringend erforderlich - die Wohnung ist zur Zeit nicht bewohnbar.

Was für Förderungen sind evt. möglich wenn ich mich entscheiden würde diese ETW zu kaufen? Leider war eine Besichtigung noch nicht möglich, daher kann ich keine genaueren Angaben machen.

Ich freue mich auf informative Antworten! :-)

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?