wie kann man schufa einträge löschen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach dem ausgleichen steht dann noch für 2 Jahre drin, das da etwas war. Im dritten wird es dann automatisch gelöscht. Selber kann man das nicht veranlassen. Es sei denn: du kannst beweisen das diese Eintragung nichts mit dir zu tun hatt. LG Babs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst benötigst Du eine Selbstauskunft die sollte zwar normaler Weise kostenlos sein - kostet aber in der Regel doch ein par Euro - bei einer Bekannten von mir waren es unter 20,- kann ich aber nicht mehr genau sagen wie viel, weil es schon über zwei Jahre her ist (Altersheimer) wenn Du dann weißt was alles drinnen steht kannst Du unberechtigte Einträge löschen lassen aber in der Regel läuft das so, dass Einträge drei Jahre nach der Storno-Meldung des Gläubigers automatisch gelöscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schufa-Eintrag an sich ist ja nix schlimmes. Er zeigt nur an ob jemand seine beantragten Kredite, Handyverträge usw. planmäßig bezahlt. Wenn dem so ist, ist das sogar eine guter Eintrag. Die muss man auch nicht löschen lassen. Negative Einträge, z.B. Kontogründungen, nicht bezahlte Handyverträge werden erst am Ende des 3 Jahres nach Begleichung automatisch gelöscht. Einträge von Banken wegen Kreditanfragen, kann man nach Antrag löschen lassen weil die Banken eine reine Anfrage nicht mehr melden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Einträge vorhanden sind, die sich bereits erledigt haben, habe ich an die Schufa eine E-Mail geschickt und darauf hingewiesen. Daraufhin wurden diese Einträge in wenigen tagen gelöscht. Die Schufa frägt in solchen Fällen bei den firmen oder Banken, die solche Einträge veranlasst haben nach, ob die Angaben des Kunden auch stimmen. 1x jährlich kann jder Bürger eine kostenlose Schufa-Auskunft bekommen. Einfach unter www.schufa.de anfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, fordere denjenigen auf, der den Eintrag veranlasst hat, diesen auch zu löschen. Es gibt aber Fristen, wielange so ein Eintrag bestehen bleibt, um andere zu warnen. Der Veranlasser muss das der Schufa mitteilen, die werden dann löschen - nach einer gewissen Zeit. Gg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Schufa-Eintrag kann nur derjenige löschen lassen, der ihn mal veranlasst hat.

Das vergessen die gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?