Wie kann man "schriftliche Kommunikation" nennen,

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe nochmal nachgedacht.

Auffällig ist ja, dass verbal und oral von Substantiven abgeleitet sind, während ein hypothetisches skriptal von einem Verb herkommen würde. Das hat mich auf litterae gebracht.

Tatsächlich gibt es litteralis, litterale im Lateinischen. Es heißt "das Schreiben betreffend", hat aber offenbar nicht den Einzug in die deutsche Sprache gefunden. (Schwierig zu finden ist es wegen des tt, weil man Literatur im Deutschen mit einem t schreibt.)

Da aber im Französischen das Wort 'littéral' existiert, ist davon auszugehen, dass auch dieses zur Zeit Friedrichs des Goßen gebraucht worden ist, so wie Trottoir und Chaiselongue. Man versuchte einfach alles zu franzisieren (wie heute anglisieren).

Daher würde ich (zumindest in ironischer Darstellung) der

verbalen Auseinandersetzung (oder so)

die littérale entgegen setzen.

Mit accent naturellement ...

Pons hatte mir auch verschiedene Formen des "litterae" angeboten.

Als Adjektiv: litteris consignatus

oder als Adverb: litteris, per litteras

aber auch scriptus.

0
@Shanrhy

Den Stern gibt es nicht nur für diese eine Antwort sondern für alle, die du mir auf diese Frage und seine Unterfragen gegeben hast.

0

"Scribal" ist mir unbekannt. Das würde ich nicht benutzen. Wenn Dir aber "schriftlich" nicht gefällt, wegen der Verwendung zweier Sprachen, dann ersetze doch einfach "verbal" durch mündlich und schon ist das Problem erledigt. Je nach Gesamtkontext könnte die schriftliche Kommunikation eine Korrespondenz sein. Das kommt aber tatsächlich auf den Gesamtzusammenhang an, denn nicht jede schriftliche Kommunikation ist eine Korrespondenz. Alles in allem bevorzuge ich die deutschen Begrifflichkeiten und würde für "schriftlich" und "mündlich" werben.

Es geht ja hier gerade darum, nicht die deutschen Begriffe zu verwenden. Begründung: siehe meiner eigenen ergänzenden Antwort.

0

Klingt durchaus gut, aber ich würde trotzdem schriftliche nehmen, denn das ist ja ein ganz normales Wort, welches nicht stilistisch schlecht ist und wegen den mehreren Sprachen in einem Text denk mal nach wieviele andere Fremdwörter du benutzt, die dir nur vielleicht garnicht mehr als Fremdwort auffallen! ;)

Das mit den vielen Fremdwörtern ist mir bewusst. In meiner Antwort findest du die Erklärung, warum ich hier Fremdworte verwenden will.

0

Gibts das deutsche Wort 'Velozität' zum Unterscheiden vom Wort 'Geschwindigkeit' wie im Englischen?

Also hab mir diese Frage mehrmals überlegt, gibts also im Deutschen das direkte Äquivalent , abgeleitet vom englischen Wort 'Velocity', ungefähr wie vllt 'Velozität'. Weil im englischen Velocity und Speed ja unterschiedliche Bedeutung haben.

...zur Frage

Latein Satz-Übersetzung (Prima Nova)?

Moin,

Ich verzweifle gerade an der Übersetzung von folgendem Satz:

,, Illi et voluntatem discendi et cupiditatem alios instruendi habeant."

Kann mir den Satz jemand übersetzen (am besten mit Erklärung)?

Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Warum benutzt man das Wort negativ für etwas schlechtes?

Nega ist ja auch ein Wort welches oft als beleidigung für farbige Menschen verwendet wird aber warum benutzt das Wort denn auch noch als eine Art Beschreibung für etwas schlechtes?

...zur Frage

wann benutzt man das wort yani?

es wird mit also oder nämlich übersetzt aber meine türkischen Freunde verwenden das Wort so als satzabschluss.

zB meine mutter hat mich abgeholt yani

in diesem fall was bedeutet das und wann verwendet man das wort?

...zur Frage

Jugendsprache "Alter"

Mich würde gerne mal interessieren, woher das Wort "Alter" kommt, bzw. von welchem Wort das abgeleitet wurde, dass in der heutigen Jugendsprache gerne verwendet wird. Evtl. von "Alter Schwede"? Dass da nur irgendwann das Wort "Schwede" weggelassen wurde?

...zur Frage

Wie verwendet man das Wort "Empathie" in einem Satz?

Hey Leute,

evtl. ist das nun eine doofe frage doch mich würde interessieren wie man dieses Wort richtig in einem Satz verwendet.

Gibt es die Bezeichnung "empathisch sein" ?

Kann mir vielleicht jemand beispiele geben wie man das in einem Satz verwenden könnte?

Benutzt ihr das Wort überhaupt?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?