Wie kann man schnell und kostenlos gutes Englich lernen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

KEINE Sprache kann man ausschließlich im Internet lernen - und schon gar nicht kostenlos. Keines dieser Programme reicht nur im Entferntesten aus, um eine Sprache wirklich zu lernen.

Zum Lernen einer Sprache braucht man einen LEHRER, gutes Material, Bücher, Wörterbuch, Kontrolle, Übungen, FREIES SPRECHEN...

da hast du recht danke dir

0

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online lernen, da die Aussprache und

Auch wenn ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch, Au Pair, work & travel usw.) am besten wäre, um fließend Engl. zu lernen (möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor), stellen Auslandsreisen doch meist ein zeitl + finanz Problem dar.

Tipps für daheim:

Um Vokabeln effizient zu lernen, d. h. so, dass man sie auch abrufen + anwenden kann, sollte man sie nicht nur stur auswendig lernen, sondern

Wortfamilien damit bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem Verb + Adj; etc.),

Beispielsätze bilden

Redewendg aufschreiben

Phrasal Verbs lernen: (ein Verb hat unterschiedl. Bedeutg, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/ after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf)

Vokabeln mit ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen,

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

• Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweiligen englischen Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc.

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen.

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. einem elektronischen Vokabeltrainer arbeitest.

Die meisten Schulen in Bay empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. Den muss man aber kaufen.

Kostenlose Vokabeltrainer findest du bei navendo.de, vokker.net, vocabulix.com, vokabel.org, teachmaster.de

Egal für welches System du dich entscheidest, wichtig ist, dass du regelmäßig übst. Jeden Tag 10 - 15 Min bringt mehr als wochenlang nichts + dann Endlossitzungen von 1 Std. + mehr.

• Vokabeln sollten auch mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) gelernt

  • am besten auch noch gesprochen, gesungen, gerappt, rhythmisch, in Versen + geturnt werden (typische Handbewegung).

Denk nur mal an das Lied 'Head and shoulders, knees and toes', was die Kinder - du vielleicht auch - heute schon im Kindergarten o in der GS lernen.

• Vokabeln kann man auch spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Engl., wer weiß die meisten engl. Namen d. Tiere?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

indem man

engl. Fernsehen schaut

engl. Radio hört (BBC im Internet, mit Podcast Download)

engl. Podcasts hört

  • Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

  • BBC Podcast 6 Minute English (Google)

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab (Google)

• Vokabeln als MP3 aufnimmt + immer wieder abspielt + anhört, dabei mit- o. in eine Sprechlücke spricht

engl. Bücher liest:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübg

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller: H MacInnes, C Forbes, K Follet, S Sheldon, J Fielding, E George, R Ludlum

Liebesromane R Pilcher

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tipp z. Lesen engl. Bücher:

Nicht jedes neue, unbekannte Wort nachschlagen, aufschreiben + lernen, sondern nur Schlüsselwörter o. wenn sich ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Sonst wird es schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics liest, z.B.

Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Vlg

• (Business) Spotlight (mit Worterklg + verschied. Schwierigkeitsgraden; manchmal auch i.d. Bücherei erhältlich)

World and Press v. Schuenemann Vlg (Original-Artikel aus englsprachigen Tageszeitungen m. Vokabular)

DVDs auch mal auf Englisch schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in + auswendig kennt.)

• sich einen von Muttersprachlern geleiteten Konversationskurs (z.B. VHS) o. einen Engl-Stammtisch, bei dem Muttersprachler mitmachen, in Wohnortnähe sucht.

  • Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl sprechen + Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

• Skype einrichten + engl Muttersprachler als Gesprächspartner suchen.

• engl. Brieffreund/in suchen

• engl. Tagebuch schreiben

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung v. Vokabeln ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden werden sollen, ist es genauso wichtig, regelm 10 - 15 Min Grammatik zu üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

Gute kostenlose Lernseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • oberprima.com
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)
0

danke werde ich auf jedenfall machen

0

Hey!! Ich würde mir Filme auf Englisch anschauen, aber bitte amerikanische Filme, wenn du in die USA gehst, keine britischen. Das würde ich einfach ohne Untertitel machen.

Dann würde ich noch sagen, dass du am besten NICHT online lernen solltest, oder nach dem Lernen sofort an den Computer gehen!! Denn das Starren auf den Bildschirm löscht quasi alles was du gerade gelernt hast wieder!! Also warte nach dem Lernen besser ne halbe Stunde!

Und dann würde ich OHNE COMPUTER Vokabeln lernen. Schreib sie alle auf Karteikarten und dann geh sie der Reihe nach durch. Die die du kannst legst du zur Seite, und die die du nicht kannst kommen wieder ans Ende des Stapels.

So habe ich mein Englisch gelernt und ich komme in Amerika gerade prima zurecht!! Und was du jetzt noch nicht kannst, dass lernst du hier in den US gaaaanz schnell!! :)

Viel besser: Radio hören! Filme gucken, zeitungen und Bücher lesen.. der feinschliff kommt eh erst vor Ort.

danke ;)

0

Mein Englisch hatte einen riesen Sprung gemacht als ich die Seite Omegle gefunden habe. Bei Omgele kann man anonym mit 'Strangers', also Fremden chatten. Unter einigen Perversen, wie das leider bei diesen Anonymen-Chat-Seiten ist, findet man auch wirklich nette Auslands Kontakte welche man bitten kann auf eventuelle Fehler hinzuweisen. Ist kostenlos und man verbessert die Sprache, wärend man nette Menschen kennen lernt.

Ansonsten versuche so viel wie möglich in Englisch zu denken, und immer wenn dir ein Wort fehlt, schreibe es auf und versuche es dir einzuprägen. Das geht relativ einfach in Zeiten von Smartphone und co. und ist auch kostenlos.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Celestiall

Ich würde das lieber nicht machen!! Da hängen soo viele Perverse rum!!

1

Ich würde das lieber nicht machen!! Da hängen soo viele Perverse rum!!

0
@smilytt

Wiegesagt, unter einigen Perversen gibt es wirklich nette Leute. Ich selbst habe dort zwei Britten, fünf Amerikaner, ein Canadier , eine Dänin und zwei Schweden getroffen mit denen seit über einem Jahr schon reger Kontakt besteht. Und man kann dort auch Interessen eingeben, so, dass man wen findet, mit dem man gerne schreiben will. Und verlassen kann man den Chat auch sofort. :) Es hängt auch davon ab, wie man damit umgeht.

0

Filme auch mal auf englisch anschauen, sich täglich mit englischem beschäftigen(z.B. Bücher auf englisch lesen...)

Und noch was: Die Amerikaner haben es nicht so streng mit gutem/schlechtem englisch, mach dir also keinen Kopf, du gehst ja dort hin um englisch zu lernen, oder? Du könntest dich oft gut im Englischunterricht einbringen...

Einfach überall schauen, was geht und es dann machen, klingt einfach, ist es aber nicht. Es gibt zig-varianten.

Hoffe, ich konnte helfen.

MfG Leo

Für online Zeugs empfehle ich dir Busuu und als Englisch-Lehrbuch die Schulbücher aus Bayern(green line new), da gibt es massenhaft übungen mit Schulaufgabentrainer und Workbook.

danke hat auf jeden fall geholfen

0

guck immer englische filme aber zuers auf deutsch dann englisch mit untertiteln--so hab ichs gelernt

super danke gute idee :D

0

Unser Englischlehrer hatte einen guten Rat: Vokabeln pauken und die, die man dann doch nicht behalten hat, aufschreiben und notfalls nachts unter das Kopfkissen liegen. Hat anscheinend geholfen. Good luck!

Danke super haha werde ich auch mal versuchen

0

hm.. entweder kaufst du dir ein Buch oder bei youtube oder einfach bei frustfrei-lernen.de

danke für den tipp :D

0

ist nicht der Sinn eines Auslandsjahres, die Sprache DORT zu lernen?? Basis-Englisch lernt man in der Schule, vorausgesetzt man geht hin & passt auf. Reicht auf jeden Fall zum "Überleben" aus. Die Sprache vertiefen & besser lernen wirst du sicherlich dort.

Ja klar aber wenn ich nach einem Jahr gut genug bin würde ich in America bleiben und deswegen muss ich jz schon mal lernen

0
@DelicaTook

glaub mir, nach einem Jahr dort wirst du die Sprache fließend können.

Jetzt hier noch auf die Schnelle dir irgendwo Englisch "reinzuprügeln" macht nicht viel Sinn... das wirst du dort ziemlich schnell lernen. Nach 3 Monaten ist man komplett drin in der Sprache, weil man sie den ganzen Tag hört, um sich hat und sich mit Leuten verständigen muss.

Ich war 1 Jahr in Spanien obwohl ich bis zum Tag meiner Abfahrt nur gebrochen Spanisch konnte. Als ich wieder kam, meinte ein spanischer Bekannter von mir, ich hätte "andalusischen Dialekt".

Also: mach dir keinen Stress, das lernst du alles dort!

0

niemals am falschen ende sparen, sprachen sind immer eine gute invetition

ich könnte dir sofort helfen und du würdest es sehr schnell drauf haben....aber leider gibt es nix umsonst im leben...;)

danke sehr lieb aber mein letzer Nachhilfe Lehrer hat mich abgezogen 300 pro Monat und der konnte noch nicht mal Deutsch

0
@DelicaTook

du siehst doch das ich deutsch kann :D ist ne sache die du wissen musst. wie sagt man so schön? HOW HARD U WANT İT ;)

0
@syke1986

Jungchen! Du kannst ja noch nicht einmal richtig Deutsch! Und Englisch kannst du schon gar nicht! So wie du redest, zwingt es mir den Gedanken auf, dass du gerade so die Hilfsschule geschafft hast!

0

Was möchtest Du wissen?