Wie kann man rotorblätter für echte hubschrauber bauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Rotorblätter musst du alle 100% gleich fertigen. Und das ist so kompliziert dass das nicht einmal die Industrie zu 100% hinbekommt. Also wirst du das im Hobbykeller nicht hinbekommen. Wenn eins der Rotorblätter geometrisch nur einen Bruchteil anders ist als die anderen Blätter, dann bekommst du den Hubschrauber nicht unter Kontrolle. An echten Hubschraubern, wie der CH 53 an der ich arbeite, löst man dieses Problem durch sogenannte Track Werte. Da jedes Rotorblatt individuell ist, wird es mit einem Trackwert gekennzeichnet. Diesen Wert muss man dann am Rotorkopf bzw. am Blattdrehgelenk einstellen und auf das jeweilige Blatt einregulieren. So ist das bei einem vollgelenkigen Rotorkopf. Wenn du einen halbstarren oder komplett starren Rotorkopf hast, dann sind die Folgen von ungleichmäßigen Blättern noch extremer. Das sind tausende Faktoren die du dort beim Bau mit einbeziehen musst. Dann muss du vorher auch wissen ob du die Rotorblätter über eine Taumelscheibe oder eine Spinne ansteuern willst, und das muss dann auch funktionieren wenn sich der Rotor dreht. Du brachst eine kollektive und eine periodische Blattverstellung. Also stell dir das nich so einfach vor. Mal eben einen Hubschrauber bauen geht nicht.

glaube mir, die kannst du nicht selber bauen....die Herstellung ist extrem kompliziert und aufwändig.

Ein Rotorblatt allein ist fast komplizierter als ein kleines Flugzeug, denn es besteht aus vielen verschiedenen Schichten, Materialien etc. die ideal aufeinander abgestimmt sein müssen.

Von der Form her müssten sie jedoch genau wie ein Flügel sein, denn schließlich ist ein Rotorblatt nichts anderes als ein rotierender Flügel.

Lass die Finger davon, wenn Dir Dein Leben lieb ist.

Also wenn du dir einen Hubi bauen willst, solltest du aber mehr Vorkenntnisse haben!!!! Gerade die Rotorblätter sind mit das WICHTIGSTE!!! Geh mal in spezielle Foren und informier dich mal genauer!!!

Wer soll denn da das Risiko eingehen und mitfliegen???

Was möchtest Du wissen?