Wie kann man Reitlehrerin werden Braucht man irgendeine Ausbildung oder sowas in der Art?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten macht man eine Ausbildung als "Pferdewirt Fachrichtung reiten". Da ist es Ausbildungsziel, Pferd und Reiter bis Klasse L ausbilden zu können. Noch besser, man bildet sich anschließend fort zum Pferdewirtschaftsmeister.

Oder man macht einen Amateur-Schein. Als Trainer C, oder besser noch Trainer B hat man gute Chancen, als Reitlehrer von einem Verein angestellt zu werden, oder fährt auf selbstständiger Basis als mobiler Lehrer von Reitstall zu Reitstall.

Theoretisch könnte  man sich( wenn man genügend Kapital besitzt) aber  auch einfach ein paar Pferde kaufen und sich Reitlehrer nennen, denn der Begriff ist nicht geschützt. Allerdings wird man es auf diese Weise nicht weit bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pferdelilly
07.02.2017, 17:29

Das "nicht weit bringen" kann ich so nicht unterschreiben. Wenn man z.B. erfolgreich auf Turnieren reitet oder sonstige Erfolge vorweisen kann, kann man auch ohne Trainerschein oder Ausbildung weit kommen. Eine Ausbildung sollte man sich eh extrem gründlich überlegen.

0

Rein theoretisch kann man privat auch Reitstunden geben ohne eine entsprechende Qualifikation zu haben.

Ob man damit dann allerdings Kunden findet ist schon fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unicorniii9
07.02.2017, 15:46

und mit der Versicherung ist das dann auch noch so ne Sache:)

1
Kommentar von Nightlover70
07.02.2017, 15:49

Genau ... wenn man es gegen Bezahlung macht auf jeden Fall.

0

Was möchtest Du wissen?