Wie kann man Paranoidität zuvorkommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht zuviel chinesisches Staatsfernsehen und auch keine sonstigen Drogen. Mit den besten Empfehlungs-Grüßen vom GF Gelbmützen-Guru an die antitibetische Volksfront Antitheistiens ;-))

Sorry. War ein Insider. Für Dich und alle anderen .. ein intaktes Selbstbild samt intaktem sozialem Netz, ein schöner Job, ne nette Freundin, wenig von zuviel Internet, no Alc, no Drugs, ein schönes, möglichst sportliches Hobby, kurzum alles das, was "normal" ist, trägt ganz wunderbar zur Aufrechterhaltung eines weitestgehend an Realitäten orientierten Weltbildes bei. Ich weiß ja net, wie alt Ihr seid. Aber manchmal verwächst sich so etwas auch durch Normalisierung des Hormonspiegels nach Abklingen der Pubertät.

Was hat denn einschließen mit Paranoia zutun? Paranoia bezeichnet im Allgemeinen psychische Störungen, bei der Du Wahnvorstellungen bekommst (vollkommen unrationale, , bescheuerte Vorstellungen) Um davon weg zu kommen sollte man sich wohl einmal klar machen, wovor man solche Furcht verspürt, dass man sich in ein anderes Extreme flüchten muss, um dieses zu kompensieren.

Da hasst du recht, aber wenn man die Punkte selbst erkennt und versteht, wie sollte man den vorgehen, wenn man zu keine Ärtztlichen Hilfe z.B. gewillt ist?

0
@Fantafighter

Wenn Du die Wahnvorstellungen rational erkennst und verstehst, kannst Du sie auch selbst kontrollieren und damit auch verhindern. Dein Geist ist ein Werkzeug; Dein Gesicht ist ein Werkzeug; Dein Körper ist ein Werkzeug. Lerne, diese zu kontrollieren. Gehorchen sie Dir, gibt es keine Probleme.

1
@Morgrain

wow, gute Antworten :D Hätte es selbst nicht so gesagt aber du hast vollkommen Recht, mit einem solchen Wissen und der passenden beherschung kann man auch einiges Anfagen ;)

0

Was möchtest Du wissen?