Wie kann man ohne vorgegebene Nullstelle eine ermitteln?

4 Antworten

Indem du f(x) = 0 setzt:

1/8 x^5 - x^2 = 0
x²(1/8x³-1) = 0

Nullstellen bei x² = 0 -> x=0 (doppelte Nullstelle)
1/8x³-1 = 0   -> x³ = 8 -> x = 2 (dreifache Nullstelle)

Du kannst x^2 ausklammern

x^2(1/8x^3-1) = 0

Daraus ergibt sich

x^2=0 -> Der Graph hat also eine doppelte Nullstelle bei x=0

und

1/8x^3 -1 = 0 |+1, *8
x^3 =8 | 3. Wurzel
x = 2

Du solltest das "und" in deinem Text unbedingt durch "oder" ersetzen.

Es ist ja nicht möglich, dass x=0 und x=2 ist  (sonst müsste auch 0=2 gelten) !

0

Oh stimmt. Die Antwort kann man leider nicht editieren.

0

man setzt Y auf 0 und stellt dann nach X um

edit: PQ formel ist wohl ohne taschenrechner zu viel verlangt .. daher kann ich dir nur einen tipp geben den ich nur so halb gehalten habe

es gibt besonderheiten wenn die potenzen alle grade bzw ungrade sind ..

also 1/8x^5-x^2=0

und wie dann genau? Sorry dass ich gerade keinen Plan habe ^^

0
@JakeKlint

ist zu lange her und habe grade kein tafelwerk parat .. (da guck mal nach) doch jemand schrieb hier schon mal das du auf youtube "simple math" suchen sollst .. sehr empfehlenswert

0

Da braucht man nicht einmal die "p-q-Formel" ! Und den Taschenrechner auch nicht.

0

Häufigkeit einer Nullstelle berechnen?

Man hat die Funktion:

f(x)=4x^4+3x^3+2x^2-x

Man hat nun durch Polynomdivision die Nullstellen herausgefunden.

Wie bekommt man nun die Häufigkeit der Nullstellen heraus, sodass man den Graphen skizzieren kann.

...zur Frage

Nullstelle / Extremstellen und Wendepunkt bestimmen?

Ihr müsst es nicht ausrechnen bzw. bestimmen! f(x)=0,5x³ + 0,5x² - 2,5x + 1,5

Ließt bitte weiter:

In der Aufgabe steht:

Bestimmen Sie für die Funktion:

  • Die Nullstellen

  • Die Extremstellen

  • den Wendepunkt

Ich bin zurzeit in der 11 Klasse und seit der 8 Klasse habe ich große Probleme mit Mathe.

Prozente, Wahrscheinlichkeit hatte ich immer gute Noten. Sobald es was mit Funktionen zu tun hat, habe ich große Probleme.

Funktionen sind bei mir der Horror pur und ich verstehe 0. Selbst wenn ich es mir anschaue und versuche die Gedankengänge mitzudenken verstehe ich es nicht. Ich bin kein doofer Mensch, aber irgendwie verstehe ich den Sinn hinter Funktionen gar nicht.

Meine Frage: Was muss ich lernen, (denn ich denke ich muss noch andere Sachen lernen bevor ich das irgendwie bestimmen kann) um das bestimmen zu können.

Großen Dank im Voraus

PS: Im Internet sehe ich zwar Videos und Beiträge, aber selbst die verstehe ich nicht. Es kommt mir vor als wäre ich in der 2. Klasse und müsste Prozent rechnen. (TOTAL ÜBERFORDERT >.< :(()

...zur Frage

Nullstellen mit dem GTR berechnen?

Wie schon im Titel steht, muss ich Nullstellen mit dem GTR berechnen. Es gibt da ja einmal die Möglichkeit, die Funktion zu zeichnen und dann so den Bereich auszuwählen. Wie das geht, weiß ich. Aber wir hatten auch zwei Befehle im Unterricht dafür. Einmal polyRoots. Könntet ihr mir vielleicht erklären, wie man das genau benutzt? Und dann hätten wir noch so einen anderen Befehl, aber den weiß ich nicht mehr. Vielleicht könntet ihr mir da auch weiterhelfen? Danke! <3

...zur Frage

Nullstellen bei Funktion 6-ten Grades Berechnen

Hallo....

hab mal wieder ein Mathematisches Problem.....

ich soll von der funktion y= x^6-18x^4+81x^2 die Nullstellen berechen.

Ich habe bereits 4 Nullstellen berechnet:

Nullstelle 1,2 sind 0 da ich ja von der Ursprungsfunktion x^2 ausklammere

Nullstelle 3,4 ist 3, da hab ich durch ausprobieren für die Polynomdivison herausgefunden und das es eine doppelte Nullstelle ist, wusste ich weil es in der Aufgabe steht, das alle Ausrechenbaren Nullstellen Doppelte Nullstellen sind.

zurzeit hänge ich nur an Nullstelle 5,6. Ich hab schon ableiten Probiert und Polynomdivision. Nun weis ich nicht weiter.... bitte helft mir....

und bitte keine links zu Wikipedia... wer das versteht, der is gut und so gut bin ich nicht.....

...zur Frage

a*sin(bx+c)+d=0?

Gegeben ist die Funktion f(x)=a*sin(bx+c)+d. Ich möchte alle Nullstellen dieser Funktion ermitteln und da diese Funktion periodisch ist, muss es, zumindest für bestimmte Werte der Variablen, unendlich viele Nullstellen geben, doch wie lauten diese? Eine Nullstelle lautet auf jeden Fall x0=(arcsin(-d/a)-c)/b, doch wie lauten allgemein alleNullstellen?

...zur Frage

Wie berechnet man Nullstellen ohne Polynomdivision?

Guten Morgen, wie berechne ich bei der folgenden Funktion die Nullstelle, wenn Substituieren, Ausklammern und Polymerdivision nicht möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?