Wie kann man nur seine Zunge verschlucken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Ohnmacht oder Entkrampfung kann es passieren, dass die Zunge in den Rachen rutscht und die Luftröhre verschließt. Der Muskel Zunge ist größer als Du Dir warsch. vorstellst. Die Zunge löst sich nicht, wandert auch nicht in den Magen und wird auch nicht verdaut und ausgeschieden. Verschlucken ist einfach nur eine missverständliche Formulierung.

Im Normalfall geschieht so etwas nicht. Wenn man sehr tief bewußtlos ist, kann es passieren, aber die Chancen stehen ungefähr in dem Verhältnis wie beim Lottospielen....

mein sohn, 14 jahre, bekommt morgen alle 4 weisheitszaehne per op entfernt. wer kennt sich aus?

Ich mache mich total verrueckt, mein sohn bekommt morgen alle weisheitszaehne per op entfernt. Eine mutter erzaehlte mir gestern allerhand beaengstigendes. So duerfe er nach der op, die morgens um 7 ist keinesfalls wieder schlafen, da er sonst die zunge verschlucken koenne. Ebenso verbluten. Die schmerzen waeren unerträglich und mit hohem fieber sei zu rechnen. Oh und bei der spritze waere sie vor schmerzen beinahe ohnmächtig geworden.........jetzt habe ich panik. Kann jemand aus eigener erfahrung berichten ? Danke vorab

...zur Frage

Kann man Die zunge beim Schlaf ausversehn verschlucken

oder sonst was?? und z.b was müsste man tun wenn er einem freund"" passierttz und keiner ist weit und breit ausser du -.-´

...zur Frage

In der Nacht aufgewacht und keine Luft mehr bekommen

Hallöchen :) Also ich bin mit ca 10 Jahren beinahe erstickt, da ich ein große, runde Süßigkeit namens Malteser verschluckt hatte. Ich habe das Thema eigentlich so gut wie abgehakt, doch nun ist mir etwas passiert. Es sind nun 5 Jahre vergangen und ich bin 15 Jahre alt und gestern hat meine beste Freundin bei mir übernachtet. Es war alles super, wir haben Horrorfilme geschaute und gelacht (Ja wir lieben Horrorfilme und nein wir haben keine Angst davor). Plötzlich bin ich mitten in der Nacht aufgewacht, weil ich einfach keine Luft mehr bekam. Ich bin aufgesprungen und hatte versucht nach Luft zuschnappen.(Es war so, als wäre etwas in meinem Hals wie beim Malteser). Nach wenigen Sekunden habe ich auf einmal wieder Luft bekommen. Leider musste meine Freundin das mit ansehen, so wie mein Vater bei dem Malteser Vorfall. Weiß vielleicht einer von euch, was das sein könnte ? Natürlich werde ich zum Arzt gehen und meine Psychologin und Kinesiologin wieder aufsuchen.

...zur Frage

Zunge wie putzen?

Meine zunge ist ziemlich gelblich und ich wollte mal fragen wie man sie am besten putzen kann, reicht da die zahnbürste oder ne mundspülung ?
P.S. Ich rauche (2-3 durchschnittlich täglich) ich möchte bitte nicht hören dass ich es einfach lassen soll! Des weiss ich selber. Bitte einfach  irgendwas was hilft.
Danke

...zur Frage

Schwarzes Ding zwischen den Zähnen. Ist das gefährlich?

Hallo

ich habe gerade nach dem Essen gemerkt, dass ich irgendwas längliches, dunkles zwischen meinen Zähnen hatte. Es war nicht wirklich weich, aber immer noch biegsam, also relativ hart. Ist das irgendwie gefährlich? Wie kommt sowas dahin und was ist, wenn ich mehr davon verschluckt habe.

...zur Frage

Kann man eigentlich Krebs bekommen oder so, wenn man jeden Tag oder öfter mal die Zahnpasta verschluckt durch die ganzen vielen Fluoride?

Hallo Leute,

ich hab seit längerer Zeit sowohl leichtere als auch stärkere Bauchschmerzen. Dazu habe ich auch ziemlich oft Blähungen gefolgt von leichter Übelkeit oder Durchfall. Daher wollte ich fragen, ob diese Symptome auf das Verschlucken von Zahnpasta zurückzuführen sein könnten. Es passiert mir ganz häufig, da ich öfter unter Stress wegen den Klausuren stehe oder wenn ich mich irgendwo hin beeilen muss, dass das Zähneputzen dann bei mir ganz hastig ist. Ein Grund dafür ist auch, dass ich vor allem immer sehr viel bzw. mehrere Mahlzeiten am Tag esse, weswegen auch dann mehr Magensäure entsteht und ich dann beim Zähneputzen schlucken muss. Vor einigen Stunden habe ich mir durchgelesen, dass wenn man häufig Zahnpasta schluckt, die Inhaltsstoffe wie z.B. die Fluoride Krebs, Nierenleiden oder andere schlimme Folgeerkrankungen hervorrufen können?! Jetzt habe ich ein bisschen Bammel und Angst, dass mit meiner Gesundheit etwas geschieht bzw. geschehen könnte, als ich den Artikel gelesen habe. Also ich habe schon vor einigen Tagen aufgehört, dies zu tun, doch sind die oben beschriebenen Symptome die Folgen daraus? Ich hab übrigens auch eine Zuckerintoleranz, aber ich weiß es liegt auch zum Teil an ihr aber könnte es auch irgendwas mit der Zahnpasta zu tun haben? Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?