Wie kann man nur ohne Lügen leben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wahrscheinlich ist es die größte Lüge zu behaupten, dass man nicht lügt. Es ist zum Beispiel taktvoller, jemand nicht auf die Nase zu binden, dass man ihn/sie für nicht besonders mag, wenn man mit denen zusammenarbeiten soll.

mit der Zeit wird Lügen etwas anstrengend und es wird einem ziemlich egal, was andere davon halten, denn es ist schließlich die Wahrheit. Man lernt, geschickt zu formulieren und dadurch taktvoller zu sein und trotzdem bei der Wahrheit zu bleiben. So lebt es sich leichter.Ist jedenfalls meine persönliche Erfahrung.

es ist immer ein unterschied- notlügen benutzt eigentlich jeder- einfach manchmal auch weil die wahrheit sehr weh tun kann. in wichtigen dingen sage ich aber immer die wahrheit- auch wenn das heißt ab und an in unangenehme situationen zu kommen. auf dauer fährt man mir der wahrheit aber am besten.

Was möchtest Du wissen?