Wie kann man nachweisen, ob Wasser an Fotosynthese beteiligt ist?

4 Antworten

Am einfachsten ist es, Pflanzen tritiumhaltiges Wasser zur Verfügung zu stellen (Tritium ist in radioaktives Wasserstoffisotop). Der Nachweis von Tritium (Radioaktivität) in der bei der Photosynthese entstandenen Glucose beweist die Beteiligung des Wassers.

11

gibts diesen versuch?

0
39

Deuterium! Tritium bekommt ersten nicht jeder und zweitens ist es viel teurer! ;-)

0

Bei der Photosynthese entsteht Glucose. Glucose ist ein Kohlenhydrat. Kohlenhydrate bestehen aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Die Pflanze nimmt also CO2 auf und muss daraus mit hilfe von Wasser und Licht Glucose machen. Die Photosythese ist eine Redoxreaktion. Also es findet eine chemische Reaktion statt. Wasser ist dabei das Reduktionsmittel, es entzieht dem CO2 den Sauerstoff und gibt selbst Wasserstoff ab. Also müsste man Glucose auch im Labor herstellen können. Wenn man CO2 und H2O unter den richtigen Bedingungen miteinander reagieren lässt. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das stimmt, weil ich mir mithilfe des Wikipediaartikel es selbst versucht habe zu erschließen.

Hallo, es gibt 2 Versuche dazu: Versuch mit dem sog. Hill Reagenz oder der Tracer Methode... mit beiden lässt sich feststellen, dass der Sauerstoff der bei der Photosynthese entsteht aus dem Wasser stammen muss! Daraus folgt: Wasser muss an der Photosynthese beteiligt sein! Wenn du eine genaue Beschreibung zu den Versuchen brauchst, dann sag mir bescheid, dann schick ich sie dir, kostet nur etwas Zeit die Versuche zu erklären!

Lg

Was möchtest Du wissen?