Wie kann man mit wenig schlaf auskommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe seit Jahrzehnten ein Ein- und Durchschlafproblem. Oft liege ich Stunden wach, dann wache ich auch immer wieder in der Nacht auf. Bis ich dann endlich einschlafe, dauert es manchmal wieder Stunden. Habe sehr oft nachts draußen gesessen, in einem Buch gelesen, dann wieder ins Bett. Mit Glück schlafe ich dann wieder ein.

Tags über bin ich trotzdem fit, was mich selbst wundert. Mein Arzt sagte mal, dass ich das wohl von meiner Mutter geerbt habe.

Wenn Du aber selbst wach bleiben willst, vielleicht wegen der Arbeit oder so, kannst Du mit dem Zeug in der Dose, das aus Österreich kommt und Flügel verleiht, länger wach bleiben.

Nein, das kann man leider nicht trainieren. Dein Körper hat seinen persönlichen Schlaf-Bedarf, und darunter tut er es auf Dauer nicht.

Es gibt Menschen, die nur sehr wenig Schlaf brauchen, aber das ist Veranlagung und kann nicht erworben werden. Mit dem Alter nimmt allerdings das Schlafbedürfnis ab.

Je älter du wirst, um so weniger Schlaf brauchst du. In jungen Jahre brauchte ich auch meine 7-8 Stunden. Heute nur noch 6-6 1/2 Stunden. Das ist ganz normal.

Was heisst für dich in den jungen jahren?

0

Um Fit zu bleiben solltest du deinen Stoffwechsel ordentlich ankurbeln und zur Not Koffein zu dir nehmen.

frisches Wasser und frische Luft und viel frisches Obst helfen

Nein, entweder ist es angeboren oder du musst damit leben, dass du mehr Schlaf brauchst.

Allerdings, wenn du noch im Wachstum bist, kannst du es ein bisschen beeinflussen.

Mit 18 ist doch der grösste teil deskörper ausgewachsen oder?

0
@woodl0ck

Eigentlich schon, mit 21 bist du dann ganz ausgewachsen. Du kannst aber trotzdem es versuchen, bewusst weniger zu schlafen.

0
@NoWings
Du kannst aber trotzdem es versuchen, bewusst weniger zu schlafen

Der Körper lässt sich da nicht betrügen, der holt sich den Schlaf, den er braucht.

Pech nur, wenn das gerade passiert, während man im Auto unterwegs ist ....

0
@Pangaea

Ich schreibe hier aus Erfahrungen. Also kann man den Körper "betrügen".

0

wieso willst du etwas dagegen machen, gönn dir einfach den Schlaf, den du brauchst!

Ich willned die hälfte meines lebens verpennen

0

gar nicht. dein körper braucht den schlaf.

Zwar kannst du 4-6 Stunden Schlaf einigermassen funktionieren. Gesund ist es allerdings nicht.

Versuche dir die Zeit für die 7 Stunden zu nehmen. Wichtig ist auch die Qualität des Schlafes. 5 Stunden können dir mehr Erholung geben als 8, bei anderer Tiefe des Schlafes.

Es gibt ja auch diese Theorie von multiplen Schlafphasen, welche angeblich von DaVinci genutzt wurden. Also am Tag mehrmals 1-2 Stunden Schlaf, so dass man im Gesamten auf seine 8 Stunden kommt...aber ob das stimmt ist eine andere Frage.

0
@Middlefinger

Ich kenne viele Leute die schlafen über die Nacht nur 5-6 Stunden und holen die Fehlenden dann Nachmittags nach.

Funktioniert super. Der Körper muss sich allerdings daran gewöhnen. Volle Leistung kann bei diesem Prinzip dann allerdings erst nachmittags vom Körper erbracht werden.

0

Was möchtest Du wissen?