Wie kann man mit jemanden freiwillig Zeit verbringen, den man eigentlich hasst oder harmloser ausgedrückt: nicht mag?

4 Antworten

Gar nicht. Mit solchen Leuten meide ich den Kontakt komplett oder ignoriere sie. Wenn es gar nicht anders geht beschränke ich mich auf das nötigste, antworte nur auf Fragen. Ich bin nicht sehr gut darin anderen etwas vorzuspielen, deshalb versuche ich es auch gar nicht erst.

In der Arbeit oder wo anders ist man ja manchmal dazugezwungen. Am besten sich ablenken soviel wie es geht, den anderen eher ignorieren, aber nicht boesartig. ein klaerendes gespraech kann auch manchmal helfen. Leider sind die meisten Leute in sowas aber nicht sehr gut.

Dann verbring ich keine Zeit mit ihm. Und geht es nicht anders dann braucht man ja nicht viel reden

Würdet ihr solche Freundschaften von eurem Partner gut heissen?

Angenommen euer Partner ist mit einigen Frauen befreundet. Gewisse Mädels habt ihr noch nie persönlich kennengelernt.

Fakten

• sie fordert euren Freund desöfteren zum Wettsaufen auf mit dem Ziel ihn über den Tisch zu trinken (ihr selbst trinkt keinen Alk)

• sie ist ein sehr extrovertierter Typ, ziemlich verrückt und ausgefallen (auch vom Stil) Gothic-Liebhaber und mag generell die dunkle Welt

•dennoch ist sie für euren Freund da wenn er jemanden zum reden braucht und spricht ihm auch stets nette Worte und Mut zu (kann also auch sehr einfühlsam sein)

• euer Freund hatte schon mal Phasen wo er von ihr schwärmte (ausserhalb der Beziehung)

• sie ist recht hübsch

• sie teilit mit gewissen Freundinnen von sich die gleichen Ex-Männer (Loyalitätsfrage)

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Was zeichnet einen guten Freund/ eine gute Freundin aus?

Hallo!

Ich hab mal eine Frage, wie ihr Freunde beschreiben würdet; was sie für einen machen, wie sie mit einem reden, etc..
Und ich wollte noch wissen, wie ihr jemanden beschreiben würdet, der euch hasst!?

Schon mal danke
LG

...zur Frage

Gibt es jemanden der Wassermelone hasst?

Hey Leute, ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich der einzige Mensch auf Erden bin, der keine Wassermelone mag😂

...zur Frage

Ist es besser, Frauen direkt vor die Wahl zu stellen, und sich auf diese "nur Freunde" Masche nicht mehr einzulassen?

Ich habe es langsam satt, dass Frauen mir immer sagen, wie gern sie mich doch haben und das ich ja so anders als die meisten anderen Männer bin, und sooo etwas Besonderes bin, aber natürlich nur als bester Freund.😏 Ich frage mich mittlerweile, ob ich nicht selbst daran Schuld bin, weil ich den Frauen eben diese Freundschaft gebe, die sie so gerne hätten.

Hier ein Beispiel:

Meine Nachbarin hat jahrelang versucht, näheren Kontakt zu mir aufzubauen. Wollte mich zum Kaffee eingeladen, oder ob ich nicht mal Bock hätte mit ihr zusammen was zu unternehmen usw.

Die ersten Jahre habe ich immer abgeblockt mit irgendwelchen Ausreden, aber sie ließ nicht locker. Irgendwann gab ich dann nach. Wir hatten dann viel Kontakt und verstanden uns echt super. Irgendwann sagte sie, lass uns doch mal reden, sag mir doch mal, was du fühlst, und so weiter. Ich wollte nicht darüber reden, aber ihr wisst ja, wie hartnäckig Frauen manchmal sein können😉. Ok, ich war dann halt ehrlich und sagte ihr, dass sich bei mir mittlerweile Gefühle für sie entwickelt haben.

Ihre Antwort: "Find ich voll süß, aber mehr als Freundschaft ist es nicht"

Als ich sie dann fragte, warum sie denn dann unbedingt meine Nähe gesucht hat, bekam ich zu hören, dass sie mich als etwas Besonderes ansieht, ich in ihren Augen so ein toller Mensch bin und sie mich unbedingt in ihrem Leben haben wollte, aber halt nur als besten Freund.

Ich denke mittlerweile, warum sollte sie sich auch auf eine Beziehung einlassen, wenn sie mich doch auch so an ihrer Seite hat.

Wäre es besser, sich auf so etwas nicht mehr einzulassen, und die Frau konsequent vor eine Wahl zu stellen?

So nach dem Motto: "Du willst mich unbedingt an deiner Seite und in deinem Leben haben? Ok, kannst du, aber entweder ganz, oder gar nicht."

Sie kann sich dann ja frei entscheiden, ob sie mir eine Chance geben will, oder ob sie mich ziehen lässt und ich dann halt nicht mehr da bin.

Ich verstehe einfach nicht, warum Frauen in mir immer nur einen Kumpel sehen. Anfangs dachte ich, ich bin vielleicht nicht hübsch genug, aber ich habe schon öfters von vergebenen Frauen gehört, dass sie nicht verstehen, warum ich schon so lange Single bin, da ich doch (angeblich) ganz gut aussehe, einen guten Charakter habe.....

Was denkt ihr? Soll man Frauen vor die Wahl stellen, oder soll man sich weiterhin als besten Kumpel "missbrauchen" lassen?

...zur Frage

Ein Date langsam angehen lassen (Hilfe)?

Hallo,

treffe mich mit nem Jungen mit dem ich schon 2 mal was hatte bei ihm (küssen und etwas mehr aber Kein Sex) und ich will das wir auch andere Sachen machen außer nur küssen etc. Wie kann ich die Stimmung so drehen das wir auch was machen... nicht falsch verstehen ich mag Küssen etc, aber finde wir sollten auch anders Zeit zusammen verbringen können. Irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?