Wie kann man mit anderen Menschen zusammen leben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warst du ein Familienkind?

Akzeptanz, die muss aber von dir kommen. Vielleicht würde dir klare Kommunikation auch helfen. Wenn du meinst jemand verletzt dich, dann sag es gerade raus. Der andere wird es zwar nicht verstehen, aber dann kannst du dich erklären.

Ist halt die Frage, ob jeder Geduld übt für so etwas.

Ich glaube am einfachsten wäre es wenn du selbst die Dinge nicht alle so ernst siehst. Das kann man lernen. Akzeptiere Menschen erstmal. Die können auch nichts dafür wie sie sich verhalten. Sie verfolgen eben ihre Ziele und haben es so gelernt. Du hast es so gelernt. Es gibt kein richtig + falsch.

Ja ich bin Familienkind, kleinstes Kind.

0

Hallo,

Ich denke, wenn du mit Zusammenleben eine Wohnung meinst (WG zb) wäre es am einfachsten, wenn jeder seinen Rückzugsbereich hat, in dem er alleine ist und keinen Kontakt zu den anderen haben muss.

Wenn du es generell im Leben meinst, ist es doch so, dass du zwangsläufig mal mit anderen zu tun hast, das allerdings immer nur in bestimmten Situationen und nie ständig. Eine eigene Wohnung (ein eigenes Zimmer) ist ein guter Rückzugsbereich, wenn es einem mal zu viel wird bzw für den Abend. Man kann wieder entspannen und ist für sich.

Ansonsten kann ich dir nur raten, dir keinen Beruf zu suchen, bei dem du oft mit Menschen zu tun hast (zb im Kundenservice oder sozialen Bereich) und vielleicht Stück für Stück mit Hilfe deiner Freunde etwas daran zu arbeiten. Ihr könntet euch zum Beispiel öfter mal zu dritt oder viert treffen, oder einfach mal zwischendurch mit anderen reden und ein paar Minuten(Stunden) mit fremden Leuten interagieren.

Hey, Wenn man eine sensible Natur hat und mit Menschen, oder einem Mensch zusammen leben möchte, dann muss man meistens etwas länger suchen, um den zu finden, der zu dir passt. Kein Mensch ist wie der andere, aber sie können sich in ihrer Art gleich sein. Und doch muss man dann auch lernen, sich anzupassen, das heißt auch tolerant sein, denn der andere ist, oder muss das ja auch bei dir sein. Vor allem ist wichtig, dass man miteinander redet, wenn einem etwas nicht gefällt. Man kann und darf dem anderen nichts aufzwingen, nur weil es einem selber gefällt. aber jeder darf seine Meinung vertreten.

Ich finde es z. B. nicht gut, wenn du dich eingeengt fühlst, dass du einfach gehst. Wahrscheinlich wissen andere oft noch nicht mal warum. Sage doch, wie und was du empfindest, auch wenn es Kritik ist. Man muss nur immer ruhig bleiben und sich nicht im Wort vergreifen. Ich finde, das hat auch was mit Selbstbewusstsein zu tun. Je nachdem um was es geht, sollte man auch mal fünf gerade sein lassen.

Mit offenen Menschen kommt man viel besser klar, wer nichts sagt, an den kommt man auch nicht ran und es ist schwer, mit solchen Menschen umzugehen. Menschen die selbstbewusst sind, offen, ehrlich und korrekt, kommen auch mit anderen klar, wenn sie nicht nur an sich denken.

Was möchtest Du wissen?