Wie kann man mit 13 fremde Eltern überzeugen das man gut babysitten kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was du machen kannst ist einen ausführlichen Text verfassen und den ans schwarze Brett zu pinnen (Supermärkte, Kindergärten etc.). Schreibe dort, wieso du das gerne machen möchtest, was du schon alles gemacht hast usw. Dein Text muss eben seriös und überzeugend klingen. Eventuell meldet sich dann jemand der dich kennenlernen will und der dir diese Aufgabe dann zutraut, eventuell auch erstmal testweise. Ich persönlich würde aber auch kein Kind auf mein Kind aufpassen lassen.

Ich vermute auch mal das das an deinem Alter liegt. So ein Säugling braucht ja auch besonders viel Fürsorge und Pflege, ich würde das auch keiner 13jährigen eigenverantwortlich zutrauen.

Und die etwas ältern sind - wegen der Aufsichtsplicht - auch problematisch.

Man kann nicht ein Kind auf ein Kind aufpassen lassen.

Manche Institutionen bieten einen "Babysitterführerschein" ein, allerdings meist erst ab 14 Jahren

Den meisten Eltern bist Du mit 13 Jahren einfach zu jung zum Babysitten, sie trauen Dir diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht zu.

Du könntest drauf schreiben auf die zettel Fass du schon mal wo gebabysittest hast ( ja gut deutsch ich weiß😂) und das dich jemand weiter empfiehlt und das du es gut gemacht hast und wenn nicht dann frag jemand ob die das dann behaupten

soetwas ist unverantwortungsvoll! Wenn ich für mein Kind jemanden engagieren würde, der bereits babysittingerfahrung hat gehe ich davon aus dass es alles weiss. Sollte das bei ihr nicht der Fall sein könnte das nicht gut ausgehen. Davon abgesehen ist sie mit 13 selber noch ein Kind und ich würde definitiv zu einer älteren babysitterin raten

0

Geh einfach von Haus zu Haus und frag ob sie jemanden brauchen

Habe ich ja schon alle haben meine Nummer 

0

Was möchtest Du wissen?