WIe kann man meine Sexualität definieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Sexualität (Homo-, Hetero-, Bi-) bezeichnet ja vorrangig die sexuelle Orientierung, nicht die romantische. Du bist eigentlich homosexuell mit leichten bisexuellen Tendenzen.
  • Solange du nur mit Männern Sex hast und nicht mit Frauen, würde ich mich an deiner Stelle einfach als homosexuell bezeichnen. Wenn du mit beiden Geschlechtern erfüllende Sexualität erlebt hast, dann wärest du bisexuell. Viele Bisexuelle haben ein primäres Geschlecht, nur wenig erleben beide Geschlechter gleich.
  • Ich denke, das genaue Einordnen in Schubladen nützt dir ohnehin nicht. Es kommt doch darauf an, in wen man sich verliebt und guten Sex erlebt. 

Es gibt ja nicht nur die Schubladen "heterosexuell", "homosexuell", "bisexuell" und "asexuell". Es gibt genau so viele, wie es Menschen gibt. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Sexualität.

Gerade Menschen die bisexuell sind, fühlen sich in den allermeisten Fällen von einem Geschlecht etwas mehr angezogen als vom andern. Dieser Grad ist bei jedem wiederum anders.

Wenn du dich nun doch ganz gerne in eine Schublade stopfen möchtest, dann würde ich die Schublade mit "bisexuell" wählen und dort dann die Schachtel "Tendenz zu Männer" dann das Kistchen "bei Frauen demisexuell".

Du siehst, wie komplex das ist. Mit dem neuen Begriff "demisexuell" wird bezeichnet, wenn jemand einen anderen Menschen nur dann sexuell anziehend findet, wenn er eine tiefe Bindung mit ihm eingegangen ist, also wenn er liebt. Ohne diese Gefühle verhält sich ein Demisexueller wie ein Asexueller.

Aber eben: Ich würde gar nicht versuchen, meiner Sexualität einen Namen zu geben. Und wenn, dann bist du einfach Life1sStr4nge-Sexuell.

um Bisexuell zu sein reicht es schon aus das man es sich zumindest vorstellen kann mit beiden mehr als Freundschaftliche Beziehungen zu führen und zu wollen 

Ich bin auch Bi und fühle mich Sexuell zu keinen von beiden wirklich hingezogen aber in der Hinsicht egal sind sie mir auch nicht dann wäre ich A, ich fühle mich zu beiden Emotional hingezogen und habe bestimmte Typen Frauen und Männer die mich optisch  mehr ansprechen als andere 

hört sich eher an, als wärst du in der pubertät und dabei dich selbst zu finden :) 

außerdem versteh ich dein problem nicht, ich meine du bist dir ja über deinen gefühlen im klaren und es gibt auch viele mädchen, die sich zu anderen mädchen hingezogen fühlen (kommt recht oft vor bei mädchen) :)

bi passt laut deiner erklärung eigentlich schon recht gut ^^ wobei ich denke, dass das bestimmt wieder bei dir weggeht :D und wenn nicht ist es auch absolut nicht schlimm ^^

Es wäre hilfreich, zu wissen, was du für ein Geschlecht hast

Bisexuell & Homo/Heteroromantisch. Find ich jz, wie du das nennen willst kannst du selbst entscheiden:)

Was möchtest Du wissen?