Wie kann man Mayonnaise selbst machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ein eigelb in einen rührtopf, langsam öl reinlaufen lassen und mit dem mixer dabei mixen.

ganz wichtig: ei muss gleiche temperatur haben wie das öl (ei aus dem kühlschrank, öl aus dem schrank - klappt nicht) und gaaaaanz langsam anfangen. tröpfchenweise, dann ein dünnes rinnsal....

ich nehme immer erst normales (mazola o.a.) öl bis ich merke, dass das ganze dick wird, dann olivenöl.

und wenn das ganze steht und stockt, kommt ein bischen zitronensaft oder essig rein, dann wirds wieder cremig.

knoblauch, senf, salz, pfeffer, harissa (pfefferpaste), tomatenmark, estragon, kräuter - das kann DANACH alles prima reingerührt werden. mache ich aber immer am schluss, denn wenns nicht klappt und es sich trennt, musst du alles wegwerfen.

mit brutaler gewalt (zauberstab und hunderttausend umdrehungen) solls auch klappen (fernsehkoch), aber auch da dürfte das mit der temperatur wichtig sein.

Eigelb (nicht aus dem Kühlschrank), Salz, Pfeffer, Senf, Honig-Essig zuerst verrühren, dann nach und nach Öl unter Rühren mit Rührgerät zimmerwarmes Öl zugießen. Ölmenge ist schnuppe, je mehr man braucht, desto mehr Gewürze und ein Ei einfach mehr nehmen (sprich verdoppeln).

Kann bei Bedarf noch gestreckt werden mit Naturjoghurt oder Quark. Anschließend kalt stellen bis zum Verbrauch.

Ein Ei und das dann trennen.

Das Eigelb mit Senf verrühren und dann ganz langsam das Öl hinzulaufenlasssen. (ich mache das mit einem alten Milchkännchen).

Dann salzen und evtl Cayenne oder Knoblauch dazu.

Und dann das Ganze mit dem Eiweiß vorsichtig vermischen, bis die Substanz cremig genug ist.

WICHTIG: Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben!

AUCH WICHTIG: Da es sich um eine Zubereitung aus rohen eiern handelt, ist die Mayo nicht lange haltbar und sollte sofort verzehrt werden.

...auf jeden Fall mit etwas Senf, dazu ein bisschen Gurkenwasser zum verflüssigen. Meist reibe ich gleich die Zwiebeln mit rein, da beschwert sich keiner über die Stückchen im Salat.

In meinen neuen Blog http://mayo.projecthoster.net werden viele Fragen zum Thema Mayo beantwortet. Schaut mal rein !

1 Dotter, 1 EL Estragon-Senf, Salz, Pfeffer, 1/8 l Öl.

Das wichtigste ist, das Öl anfangs nur tröpfchenweise zuzugeben, sonst gerinnt die Mayonaise.

das dachte ich auch immer bis vor kurzem ein koch in einer kochsendung alles in einen topf geschüttet hat und mit dem stabmixer drauf losging. ergebnis war dasselbe:

0

Etwas Salz, und eventuell Senf oder Zitrone

Was möchtest Du wissen?