Wie kann man magenkrebs verhindern und was sollte man nicht tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich gäbe es die Möglichkeit eine Gentechnische Untersuchung machen zu lassen, ob das nun wirklich eine vererbbare Erkrankung ist.

Falls Du Blutgruppe A oder AB bist ist das "Risiko" allgemein (an Krebs zu erkranken) eher höher (Erklärung - im Buch vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben im Piper Verlag erschienen Autor Dr. Peter D'Adamo mit Catherine Whitney) .Das heißt aber nun nicht unbedingt, dass das so sein muss .Es gibt verschiedene verdächtige Sachen.So sollte man verbranntes Brot/ z.B. Brötchen meiden .Es gibt Hinweise, dass der Verzehr von rotem Fleisch, Schwein, Rind,Wild etc. ungesund (krebserregend) sein soll besonders in Wurstwaren. Das im Pökelsalz enthaltene Nitrat das im Körper zu Nitrit umgewandelt wird. Also für A /AB wäre daher eher eine vegetarische oder gar vegane Ernährung vorteilhaft.(viel Gemüse essen)  Allgemein sollten weiße Mehlsorten gemieden werden. Dabei ist die Schadstoffbelastung z.B. der Vollkorn Brotprodukte (Schwermetall, Blei, Kadmium etc) durchaus auch zu beachten.Man sollte als Bg A/AB versuchen alkalisch also weniger Säurebildner (also Fleisch Weizen etc.) zu essen.

Vorbeugen kann man z.B. mit einer halben Zitrone (alkalisch - Lauge) die in ein kleines Glas  Wasser pressen und auf nüchternen Magen zu trinken.  Das beseitigt die überschüssige Schleimproduktion (davon leben schlechte Bakterien) und das enthaltene Vitamin C hilft der Verdauung. Apfelsinen, Mandarinen wegen der Säure meiden, greift die Magenschleimhaut an .Grapefruits sind gut.

Allgemein ist der Krebs eine Alterserscheinung und wenn deine Vorfahren ihn im hohen Alter erlitten haben, ist es ein ganz normaler, zwar unschöner Prozess. An irgendwas muss halt irgendwann jeder sterben .

Noch ein Wort zum Tod, warum haben wir Angst davor ? Wir selber merken nichts davon, lediglich für die "Überlebenden" ist es übel, da sie allein zurückgelassen werden. Außerdem deine Essenz ( nenne es Seele, Energie) - das was Dich ausmacht - wird  definitiv überleben. 

Richtig, das Leben ist schön, sonst würden wir alle nicht so dran hängen. Lebe es - hab Mut, lebe wild und gefährlich, dann wirst Du nichts bereuen wenn es eines Tages zu Ende geht. Wie es hinter dem Vorhang aussieht, weiß niemand so ganz genau, kann doch auch ganz schön sein. Wir wissen es halt nicht - wovor dann Angst haben ?......

Lassen wir uns überraschen... 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?