Wie kann man Leute überzeugen das man Transgenda ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

Der jüngste Sohn eines meiner Kollegen ist mit einem Mädchenkörper auf die Welt gekommen. Ich habe "sie" schon als Mädchen gekannt, aber für mich stimmt erst jetzt alles an seinem Gesamtbild.

Er ist ein sehr attraktiver junger Mann. Dank Hormonen hat er ganz klar einen dunkle Jungenstimme und für jemandem, der die Vorgeschichte nicht kennt, wird er als junger Mann identifiziert.

Der Weg war steinig. Du kannst mal mit Goole das Stichwort "Transgender" eingeben.

Es braucht einige Sitzung bei einem Psychiater. Der muss überprüfen, ob der Wille, als Mann zu leben, wirklich echt und dauerhaft ist.

Bei einem guten Resultat geht es medizinisch weiter. Als erster Schritt mit Hormonen (tiefe Stimme, Bartwuchs etc.).

Zudem kann nun das Verfahren für eine Vornamensänderung, offiziell auch im Pass, eingeleitet werden.

Ob eine körperliche Anpassung per Operation noch nötig und erwünscht ist, kann später entschieden werden.  

Wenn Dein "Freund/Freundin" sicher erkannt hat, dass dies sein Weg ist, dann sollte "sie" nicht zulange zögern. Ein Anpassung des Geschlechts geht viel besser bei jungen Leuten.

Es wird immer ein paar dumme Schulkollegen geben, die zu wenig beweglich sind, um dies zu begreifen.

Die Eltern werden etwas "würgen", bis sie es verstanden haben. Sie werden es aber schlussendlich akzeptieren. Sie lieben auch Ihren Sohn! 

Ich wünsche Deinem zukünftigen "Freund" viel Mut, und mit der Zeit viele Steine, die ihm vom Herzen fallen werden.

Es grüsst Dich

Tellensohn

 

Dein Freund brauch viel Durchhaltevermögen, dass kann ich dir schonmal sagen. Je nach dem, wie er es möchte, kann er sich z.B. in der Schule outen, in dem er mit den Lehrern redet oder denen eine Email schreibt, in der er seine Lage erklärt. In der Mail könnte er dann darum bitten, mit den richtigen Pronomen angesprochen zu werden. 

Ich weiß aber, dass nicht jeder so offen damit sein möchte, weshalb es das Beste ist, einfach sein Ding durchzuziehen, egal was andere sagen. Ich bin in derselben Position und kann das exakt nachvollziehen. 

Es heißt übrigens "Transgender" oder "Transident", im Falle deines Freundes "FtM", also "Frau zu Mann".

Desweiteren hat es keine besondere Bedeutung, ob man schon seine Periode hat, oder nicht. Jedoch steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, dass man keine Hormonblocker, sondern Testosteron verschrieben bekommt. (Hormonblocker stoppen die biologische Pubertät.) Testosteron wird entweder in Form von Spritzen, meist einmal pro Woche, oder täglich als Gel verabreicht, dass man sich auf die Haut aufträgt. 

Ich rate deinem Freund, sich an den Hausarzt zu wenden, um eine Überweisung zum Psychologen zu bekommen. Aufgrund der Schweigeplicht müssen die Eltern davon nichtmal etwas mitbekommen.

- Serenity321

Eltern sind immer schwer. Biete ihm an, er könne eine Zeit bei dir wohne und, dass er seinen Eltern sagen soll, entweder sie akzeptieren ihn oder oder er geht. Wenn die Familie einen wirklich liebt, dann akzeptieren sie ihn. Manchmal muss man ihnen einfach auch zeigen, dass man sich nicht unterkriegen lässt und Konsequenzen zieht.

Je nachdem wie alt dein Freund ist und wie weit er in der Pubertät ist würd ich Hormon Blocker empfehlen um der Pubertät entgegen zu wirken. Allerdings weiß ich da nicht wie man die bekommt. Für eine Transition ist es nie zu spät! Am besten er sucht sich erst mal einen Psychiater der sich in dem Gebiet transgender auskennt. Der wird ihn dann zum endokrynologen schicken um zu schauen ob sein Körper mit Testosteron überhaupt klar kommt.

Wie kann ich äußerlich Weiblicher wirken?

Heute meinte ein junge zu meiner freundin 'was das ist ein mädchen? Haha dachte es ist ein junge' das hat mich ziemlich verletzt..es ist nicht so das ich jungs klamotten trage aber ich glaube er meint vom gesicht oder weil ich nicht so wie andere mädchen meine haare offen trage..trotzdem will ich wissen wie ich weiblicher wirken kann

...zur Frage

Als Junge weiblicher verhalten im Alltag?

Hey ich bin ein Junge (14) und wäre gerne ein Mädchen.. Habt ihr Tipps wie ich relativ unauffällig mich weiblicher im Alltag verhalten kann oder Ideen wegen Kleidung, Verhalten oder Hobbies die ich in meiner Freizeit versuchen sollte ?

...zur Frage

Für wen ist die Bundeswehr geeignet?

Für junge sportliche Menschen, die auf der Suche nach dem Abenteuer sind? Macht die Bundeswehr den Mann männlicher und die Frau weiblicher, bzw. beide Geschlechter stärker? Wird man durch die Bundeswehr gut auf das Leben vorbereitet?

...zur Frage

Können meine Eltern mich rausschmeißen weil ich lesbisch bin?

Meine Eltern sind total gegen Lesben oder Schwule und ich hab nun Mal eine Freundin und bin bi und ich liebe sie... Aber ich hab echt keine Lust mich immer zu verstecken und ich will auch nicht das meine Koffer gepackt im Flur stehen... Meine russische im ist der religiös und sie hat meine Freundin einmal gesehen und sie weiß nicht das ich mit ihr zusammen bin und denn meinte sie auf russisch zu mir in mir das nicht peinlich ist mit ein Mädchen Rum zu laufen die aussieht wie ein Junge und das ich Mal nachdenken soll was die anderen Denken und hat mir Schläge an gedroht und ich weiß auch , dass Mama sich von Oma sehr schnell überzeugen lässt und ich hab mit meiner Familienhilfe geredet und sie meinte halt ja sie findet das nicht schlimm aber irgendwann muss ich es eh sagen was soll ich tun? Sie meinte sie könnte auch mit meinen Eltern reden aber das möchte ich nun mal nicht .

...zur Frage

Weiter lügen oder alles auflösen?

Hallo lieber Leser/in,
Um meine Frage richtig formulieren zu können sollte ich vielleicht etwas weiter ausholen.
Ich(M/18), habe eine Freundin(16). Leider darf sie aber nicht mit mir feiern gehen, weil ihre Eltern ziemlich religiös sind. Jedenfalls ansich läuft alles super, nur leider gab es eine Zeit wo es eben nicht so gut lief und da habe ich ein anderes Mädchen gedatet, da lief aber nichts. Jedenfalls kam es letzte Woche dazu, dass ich auf einer anderen Feier von einem Mädchen was ich bis dato nicht kannte geküsst wurde. Das verbreitete sich natürlich blitzschnell, aber ich habe meine Freundin mit lügen dazu überzeugen können, dass das eine Lüge ist, weil ich sie nicht verlieren will und das ganze sowieso nicht von mir aus ging. Jetzt ist es so, dass ich dieses Wochenende wieder auf einer feier war, wo ich so betrunken war das ich mich auf eine eingelassen habe. Wir haben rumgemacht aber mehr auch nicht. Mein bester Freund hat davon aber Wind bekommen und jetzt ist das ganze so, dass mein Freund sauer auf mich war weil er das respektlos und schlecht findet. Heute morgen nach der Feier, hat das Mädchen, mit der ich was hatte, das ganze rumgesagt. Mein besten Freund konnte ich ebenfalls durch lügen dazu überzeugen das er mit glaubt, weil ich das ganze alles abstreite. Jetzt ist die Frage, meint ihr das ich das ganze aufdecken sollte oder das ganze geheim halten sollte. Es ist halt so das mir das ganze selber sehr unangenehm ist aber ich zu viel verliere wenn ich es sage. Außerdem sind meine lügen insich so schlüssig das sie sehr überzeugend sind. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?