Wie kann man lernen zu sein, selbst zu akzeptieren und zu mögen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt ganz so, als könntest du schlecht bindendere Kontakte knüpfen, andererseits aber mit dir selbst nichts anfangen kannst. 

Ich krieg schlechte Laune, weil ich einfach Menschen um mich haben möchte und selbst am Wochenende sitze ich dann zu Hause rum, weil meine Freunde schon was anderes vor haben

Und was erwartest du von Menschen um dich herum? Dass sie zu dir kommen und dich bei Laune halten? Dir sagen, womit du deine Zeit totschlagen sollst? 

Von dir kommt wahrscheinlich so wenig einladende Eigeninitiative, dass "schon alle wissen", dass es mit dir langweilig werden wird, und sie deshalb "schon was besseres" vor haben. 

Die Ursache wird darin liegen, dass sie dich nicht genug kennen. Wenn du zu wenig von dir erzählst, wird auch niemand wissen, was von dir zu erwarten ist, und wie es aussehen würde, wenn man seine Zeit mit dir verbringt. Deshalb zieht man das gar nicht erst in Erwägung.

Dun musst dir wohl schon einen Ruck geben, und dir Leute suchen, mit denen du dann etwas gemeinsam machen kannst. Du musst dich also bekannter machen, eben  "einladender" werden. 

sunny30003 29.08.2015, 20:29

Es ist ja nicht so das ich keine Freunde habe oder nicht rede, nur haben sagen diese mir dann halt auch einfach kurzfristig ab, was ich sehr schade finde. Das denke liegt allerdings denke nicht zwingend an mir, denn das macht sie öfter mal auch bei anderen. Ich hätte einfach gerne wieder Freunde denen ich mich anvertrauen kann und auf die ich zählen kann, sowie es früher mal war. Aber scheinbar kann man mor wohl einfach nicht helfen, trotzdem danke.

0

Was möchtest Du wissen?