Wie kann man lernen, den PC nur für wichtige Dinge zu nutzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alles, was am PC Spaß macht, ist wichtig. Du wirst von selbst an den Punkt kommen, wo Dir der PC nicht mehr so wichtig ist. Und zwar dann, wenn es andere Dinge gibt, die in ihrer Wichtigkeit an die Stelle des Computers treten. Das ist im Moment noch nicht der Fall. Es wäre interessant zu wissen, warum Du lernen willst, weniger am PC zu hocken.

Ich habe von einem Jungen gehört, der auf eine Schule geht, an der jeder nur das macht, was ihm gefällt. Wer unterrichtet werden will, bekommt für eine gewisse Zeit Unterricht, wer Fußball spielen will, spielt Fußball. Und es gibt Kinder die sitzen ein Jahr lang überwiegend nur am Computer.

Der Junge hat zwei Jahre nur geangelt; JEDEN TAG! Erst danach hat er sich auch mit anderen Dingen beschäftigt. Jetzt könnte man glauben, er hätte in den zwei Jahren nichts gelernt. Das ist natürlich Quatsch. Er hat das Lernen nur nicht zerhackt. Jetzt 45 Minuten Mathe, dann 45 Minuten Chemie, später ein bisschen Deutsch, Informatik, Biologie. Immer alles schön nacheinander. Man kann vermuten, dass der Junge in diesen zwei Jahren unheimlich viel zum Thema Biologie gelernt hat. Vermutlich wird er das Meiste davon sein Leben lang im Kopf behalten. Frag Du Dich mal, was Du aus dem Biologieunterricht der letzten Woche noch weißt.

Da wir alle in der Schule sind oder waren und nichts anderes kennen, glauben die meisten Leute, dass das Lernen nur so funktioniert, wie es dort praktiziert wird.

Das Video handelt von einer solchen Schule, auf der der Junge war (der Film hat deutsche Untertitel).

Gruß Matti

Kuhlmann26 12.05.2014, 15:21

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Die Frage ist ja - warum sitzt du stundenlang vorm PC?

Bist du die ganze Zeit am Zocken, oder ist dein Rechner einfach unendlich langsam oder hast du tatsächlich so viel damit zu tun, dass es einfach nicht anderst geht.... ?

Wenn es am Zocken liegt, ist eiserne Disziplin natürlich am Wichtigsten. Du solltest zudem überlegen, ob es für deine normalen Zwecke auch der normale "Office-Rechner", anstelle der "High-End Zockmaschine" tut. Die Überlegung dabei ist, dass wenn du keine High-End Maschine hast, du natürlich auch wesentlich weniger (insbesondere aktuelle) Spiele damit spielen kannst.

Also auf jeden fall nicht Aufeinmal wegvon gehen ;) Prakisch jeden Tag 10 min weniger oder so also nach und nach weniger

Nutz ihn für sinnvolle dinge .. push dein k/d ein wenig scherz nein im ernst, lern doch zu programmieren und kreiere deine eigenen programme und realisiere deine ideen ...

Einfach was anderes tun. Am PC hocken ist nur einfacher. Liegt ganz allein an dir.

Wenn kein Strom da ist, dann ist der PC für nichts zu gebrauchen! Wie lange haben wir noch Strom?

Was möchtest Du wissen?