Wie kann man Laktose wegkriegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich selber lebe zwar nicht damit, aber eine gute Freundin von mir. Bei ihr wurde die Laktoseunverträglichkeit vor ca. 5 Jahren festgestellt. Sie achtet auf Laktosefreie Lebensmittel.Und nicht nur das: auch bei vielen MEdikamenten wird Laktose als Bindemittel eingesetzt. Ist sie zum Essen eingeladen oder geht in ein Restaurant, wo sie die Inhaltsstoffe nicht alle kennt, dann nimmt sie vor dem Essen ein Enzym,das die Laktose im Körper spaltet u. damit verträglich macht, in Tablettenform ein. Dann kann sie alles essen, was sie möchte.Allerdings muß man diese Tabletten selber zahlen.Zur Laktoseunverträglichkeit sollte man wissen, das gemessen an der Gesamtbevölkerung, nur wenige Menschen (Asiaten z.B. gar nicht) Laktose vertragen.Unser Darm ist eigentlich gar nicht dazu ausgelegt, Kuhmilch zu vertragen.

Veganer09 21.10.2010, 10:07

traurig genug, dass man dann Tabletten schlucken muss weil sovieles mit Kuhmilch verseucht ist...

0
kiramarie 21.10.2010, 13:49
@Veganer09

Geb ich dir recht! Traurig ist aber auch, dass grade die Pharmaindustrie als Bindemittel(weil billig) Laktose verwendet, wo doch bekannt ist, das ein Großteil der Menschen eine Laktoseunverträglichkeit hat.

0

Da es inzwischen viele Menschen mit einer Laktose-Intolleranz gibt, gibt es auch reichlich Lebensmittel die Laktose-Frei sind. Du wirst deine Ernährung umstellen müssen, weil da können die auch keine "-zig" Ärzte helfen. Gehe zu einem Arzt und kümmere dich um deine Ernährung.

Veganer09 21.10.2010, 10:08

zu einem Arzt muss sie auch nicht gehen.

0

Wenn du Laktoseintoleranz meinst: Das ist ein Gendefekt und den kann man nicht, jedenfalls noch nicht, beheben. Deinem Körper fehlt ein Enzym, um den Milchzucker (Laktose) zu verdauen. Das ist leider nicht heilbar, stellt heute aber eigentlich kein Problem mehr dar. Es gibt nämlich genügend Lebensmittel(alternativen) ohne Laktose. Wenn du z. B. dunkle Schokolade isst, die wenig Milch enthält oder laktosefreie Milch trinkst.

Es ist allerdings denkbar, dass man in der Zukunft Lebensmittelzusätze entwickelt, die Laktose zersetzen. Dass du also etwas in dein Essen träufelst und somit die Laktose "wegbekommst". Aber das ist wohl noch eine Zukunftsvision.

doncrabbino 20.10.2010, 21:18

Okay, lese grad, dass das keine Zukunftsvision ist. Sorry... :D

0
Veganer09 21.10.2010, 10:11
@doncrabbino

laktosefreie Milch ist Schwachsinn und Zartbitterschokolade enthält keine Kuhmilch. Und wieso macht man sich soviele Gedanken über Latosefreie Produkte? Kein anderes Tier trinkt im Erwachsenenalter noch Milch und schon gar nicht Milch eines anderen Säugetiers, die meisten Menschen sind nur dank Genmutationen in der Lage auch noch nach dem Säuglingsalter in der Lage dank das Laktase-Enzyms Milchzucker abbauen zu können.

0
doncrabbino 22.10.2010, 01:35
@Veganer09

Es gibt sehr wohl auch dunkle Schokolade mit Milchanteil. Und laktosefreie (bzw. -reduzierte) Milch gibt es auch. Warum man sich Gedanken über laktosefreie Produkte macht? Weil nun mal in vielen Produkten Laktose enthalten ist. Das sollte dir als - offensichtlich - vegan lebender Mensch bekannt sein. Es geht nicht nur um Milch oder Vollmilchschokolade, sondern auch um Medikamente etc.

0

Eben noch wolltest Du schnell wachsen, jetzt hast Du eine Geburt hinter Dir mit einer misteriösen Laktose-Allergie.

Leg Dir ein Spinnrad zu, die entsprechende Tätigkeit beherrscht Du schon.

Xawar 21.10.2010, 09:35

xDDD Das mit wachsen war eine Frage, weil ich habe kleine Cousengs, die 1 Jahr sind, und wollte doch nur wissen, wie die denn schnell wachsen, obwohl sie schon schnell wachsen ^^

0

kannst du das mal bitte sortieren ?

Xawar 20.10.2010, 21:15

was meinst du? :D

0

Was möchtest Du wissen?